Tankspion LX-NET

Profi-Öltankanzeiger mit LAN-Schnittstelle

LX-NET: Öltankanzeiger m. Netzwerkanschluss
LX-NET (LAN) mit Browserzugriff

Digitale Tankanzeige mit Datenfernabfrage per Browser.
Das Gerät besteht aus einer hydro­stati­schen Tanksonde zur die präzise Füll­stands­mes­sung, kombi­niert mit dem digitalen Anzeige­gerät. Im hinter­leuch­teten LCD-Display zeigt das Gerät die aktuellen Werte in Liter, % und cm Pegel an.

Zusätzlich ist ein Netzwerk­adapter integriert. Per Netz­werk­kabel wird der LX-NET direkt mit dem lokalen Netzwerk (LAN) verbunden. Bei der Geräte­konfi­guration erhält das Gerät eine IP-Adresse im Stand­ort­netz­werk. Damit kann der momen­tane Tankinhalt direkt per Web-Browser fernab­gefragt werden. Bei entspre­chendem Router-Forwarding ist auch die standort­über­grei­fende Fern­abfrage via Internet­leitung einrichtbar.

In der Regel lässt man das Gerät an das OilView-Portal melden, für das es auch eine APP gibt. OilView übernimmt auch das Weiter­melden von eingetretenen Ereignissen und Alarmen.

Pegelsonde / Tankmessonde für Öltank
Pegelsonde (Tauchsonde) wählbar

Typische Anwendungen:

  • Heizöltanks / Dieseltanks / Wasserspeicher oder diverse andere Flüssigkeiten.
  • Für Erdtanks, Außentanks und Kellertanks, sowohl Stahltanks wie auch Kunststofftanks.
  • Abhängig von der Tankhöhe kann jeweils eine im Messbereich optimale Pegelsonde angeschlossen werden.
LX-NET = Öltank-Monitoring
Ihr Öltank im Netzwerk abrufbar

 

Schnittstellen, Ein-/Ausgänge

 

Blaues LCD-Display, Tankanzeige
Tankinhaltsanzeige

Störeingang:

  • Das Gerät LX-NET besitzt einen Alarm­eingang/­Störungs­eingang zur direkten Aufschal­tung eines potential­freien Stör­kontakts. Der Kontakt­eingang ist als Öffner oder Schließer parame­trierbar und führt zur entspre­chenden Alarm­melde­situation für das Gerät.

'Serial data'-Input:

  • Das Gerät LX-NET hat einen seriellen Eingang zur Aufschaltung weiterer LX-2 Tankmess­anzeiger. Die Literwerte auch dieser Tanks werden dann mit fernmeldet.

Relaisausgang / Relaissteuerung:

  • Das Gerät LX-NET besitzt ein Aus­gangs­relais, das pegel­abhängig schaltet oder bei Unter­schreitung eines Grenz­pegels anzieht. So kann ein Magnet­ventil oder ein anderer Stromkreis fernge­steuert werden, zum Beispiel eine Entnahme­umschal­tung von Tank 1 auf Tank 2.

 

Fernsteuern / Fernwirkungen / Fernschalten:

  • Das eingebaute Relais kann zudem fern­be­dient werden. Per Web-Browser kann es umge­schaltet werden und kann entspre­chende Steuer­strom­kreise schalten.

Direkte Fernabfrage / App

Geräteabfrage per Browser im LAN / Intranet:

  • Mit dem Browser sprechen Sie direkt die IP-Geräteadresse an.
    Es erscheint die Geräte-HTML-Seite mit den Liter-Messdaten im Browser.

Fernabfrage über Internetleitung:

  • Per Browser sprechen Sie über die IP-Adresse (fix) oder Domain­adresse das Gerät am entfernten Standort an, wenn Sie OilView oder die App nicht nutzen wollen.
  • Gerätefernabfrage per Browser:
    Demo-Abfrage
    (vorausgesetzt Portangabe ist bei Ihnen nicht gesperrt!)

Smartphone APP dazu:

  • Die App oil-SmartView präsentiert Ihnen die 'live'-Tankdaten auf Ihrem Smartphone. Downloadbar im App-Store / Play-Store.

OilView:

  • Für das Bestandsmanagement mehrerer Liegenschaften ist die Anbindung an das OilView-Portal optional vorgesehen.

E-Mail Sendefunktion:

 

Geräte mit Email-Sendefunktion
(Zoom) E-Mail Parameter

E-Mail Sendefunktion:

  • NEU:
    Ab Gerätestand V7.21 (ab Jan. 2021) können die netzwerk­fähigen Tecson-Geräte auch E-Mail Meldungen absetzen.
    Dazu ist das Gerät unter seiner IP per Browser anzu­sprechen. Über den [Config]-Button könnten die Parameter für den automa­tischen E-Mail Melde­versand eingestellt werden.
    Die Meldeereignisse, wie Bestands­verände­run­gen, Alarme u. ä., werden in Klartext per E-Mail an das einge­tragene E-Mail Postfach gesendet.

Gerätedokumentation

Tankanzeiger mit Netzwerk (LAN)
Geräte-Set