e-litro secu4

Füllstand-Anzeigesystem für Batterietanks

Batterietanks = Tankbatterie
Anzeiger f. Heizöl-Batterietanks

SECU4  =  Mehr Sicherheit im Tankraum:

Gerät mit Freiraumanzeige und Überwachung des Betankungs­vorgangs.

Das Öltankmesssystem 'e-litro secu4' ist ein elektro­nischer Füllstand­anzeiger, speziell konzipiert für Batterietanks. Das Gerät misst und überwacht permanent bis zu vier zusam­men­geschal­tete Batterietanks.

Es ist der erste Öltankanzeiger mit einer "baumuster­auf­sichtlichen Prüfung" (*im Sprach­gebrauch "Bauart­zulassung").  Diese basiert auf einem vom TÜV-Nord (Hamburg) durchge­führten Prüfgut­achten, in Verbindung mit der vom DIBt (Berlin) erteilten Gerätezu­lassung.

Die Gerätefunktionen sind in vollem Umfang konform zu den Vorschriften der AwSV-2017 und der TRwS-791-2.

Display: Tankinhalt, Heizölbestand, Freiraum
Übersichtliche Statusanzeige

Anzeige und Tanküberwachung

Die Teilbehälter der Tankbatterie weden gleich­zeitig wird gemessen und anzeigt:
-  der Pegel in cm
-  der derzeitige Füllgrad in %
-  die aktuelle Heizölmenge in Liter.

Zudem wird der Gesamtbestand und auch der befüllbare Freiraum in Liter angezeigt.
Es erfolgt ein akustischer Alarm (lauter Piepser-Alarm), wenn der Heizölrest­bestand einen definierbaren Reserve­pegel unterschreitet.

Der Befüllvorgang der Tankbatterie wird sicher­heits­relevant überwacht. Dabei wird der Grenz­wert­geber in der Über­wachungs­funktion unterstützt. Sobald einer der Behälter seine zulässige Füllgrenze erreicht hat, gibt das Gerät Alarm zum sofortigen Stoppen der Befüllung.

Optional kann der 'e-litro secu4' auch den Befüll­vorgang des Heizöl­tank­wagens automa­tisch abschalten, indem sein Ausgangs­relais die Grenz­wertgeber-Stromschleife unterbricht.

Die typische Messabweichung liegt je nach Tankgeo­metrie und Behälter­volumen im Bereich von 1 - 2 %. Die Pegel­stände in den Behältern erfasst das Gerät mit Abweichung < 1% vME. Nach der Umrech­nung über die Tankgeo­metrie in die aktuelle Liter­anzeige ergibt sich eine Anzeige­ab­weichung von weniger als 2%, die korrekte Geräte­einstel­lung voraus­gesetzt.

Das secu4 Prinzip:

Skizze, Bild: Heizöltank, Befüllung und Anzeige
Heizöllagerraum mit 'e-litro secu4'

 

Anwendungsbereich Batterietanks:

Öltankanzeiger f. Batterietank
Das Geräteset secu4

Das Gerät eignet sich besonders für die Über­wachung von Batterie­tanks zur Heizöl­lagerung. Der 'e-litro secu4' ist für alle Batterie­tank­systeme (max. 4 Tanks mit je 10.000 L) zur universell einfachen Nach­rüstung geeignet. Das können zusam­men­geschal­tete Kunststoff- oder Blechtanks sein.

Das Geräte-Set besteht aus der 'secu4 Sensor­box' mit 4 Mess­leitungen, die zu und in die Behälter führen, sowie dem 'Anzeige­gerät secu4'. Die beiden Geräte­einheiten werden mit einem 3-Ader Signalkabel elektrisch verbunden. Entfernung bis zu 100m. Das Messprinzip ist das elektronisch-pneu­ma­tische Einperl­verfahren.

Das Gerät wird bei der Installation über Bedien­tasten einmalig über eine textgeführte, einfache Menü­bedienung eingestellt. Einzustellen sind: Flüssigkeit, Tankvolumen, Innenmaß der Tanks in cm, Füllgrenze (%) und Reserve­grenze (%). Ein auftre­tender Alarm kann mit der Quittier­taste beendet (stillgesetzt) werden.

Fernabfrage:

Auch kann das Gerät über Ihren WLAN-Router ins Netzwerk eingebunden werden.

Das erfolgt mit der Linkbox 'wifi SmartLink'.

Damit können Sie Ihren Öltank per Smartphone-App von überall managen.

 

Typische Batterietanks im Tankraum
Tanks noch ohne Anzeiger

Vorschriften u. Anforderungen

Der 'e-litro secu4' erfüllt in vollem Umfang die Anforderungen des Regel­werks TRwS-791-2:

Der Betreiber des Heizöltank­lagers ist für den Anlagen­zustand verantwortlich. Der Tank­wagen­fahrer muss vor Beginn der Befüllung feststellen wieviel Liter Heizöl befüllt werden können, ohne dass die Füllgrenze überschritten wird. Es darf nicht einfach befüllt werden, bis der Grenz­wer­tgeber von Tank 1 abschaltet. Dies ist ein Gefahren­punkt, da beim Befüllen unter Umständen ein anderer Behälter einen höheren Füllpegel erreicht als der erste Behälter mit dem Grenz­wertgeber.

Der 'e-litro secu4' sorgt für mehr Sicherheit im Heizöl­lagerraum. Er hilft dem Tank­wagen­fahrer die Vorschriften einzuhalten und ohne Überfüll­gefahr zu betanken. Er ist als Befüll­begrenzer für Batterie­tanks zugelassen. Mit den neuen Sicher­heits­funktionen (Alarmsignal und optional Betan­kungsab­schaltung) ist dieser elektro­nische Heizöltank­anzeiger innovativ und funktional herausragend.

 

Bohrung für Messleitung
Montage d. Messleitung
Technische Angaben
Anwendungsbereich / Behältergröße: Batterietanks aus Kunststoff oder Stahlblech,
im Gebäude aufgestellt, max. 10.000 L pro Behälter
Stromversorgung: 230V AC,
von der Verteilerdose aufgeschaltet.
Alternativ: Netzsteckerkabel zur Steckdose.
Messbereich der
'secu4 Sensorbox':
4 Pegelmesseingänge mit Druckmessbereich
0 - 250 mbar, relativ z. Atmosphäre,
entspricht 0-25kPa; 2,5m Wasser, 2,9m Öl
Signalverbindung der
Geräteeinheiten:
3-Ader-Signalleitung, bis 100m verlängerbar.
weiß=(+) , grün=Data , braun=(-)
Messabweichung / Toleranz: +/- 1% von der Behälterliterzahl.
Gehäuseschutzklasse: secu4 Anzeigegerät: IP50 (nicht für außen)
secu4 Sensorbox:  IP50 (nicht für Außenmontage)
Lieferumfang
Anzeigegerät 'e-litro seuc4': - mit 4-zeiliger LCD-Anzeige
- mit Netzsteckerkabel 1,5m
'secu4 Sensorbox'
Messwertgebereinheit:
- Mit 4 Messleitungen (PUR) zu den Batteriebehältern.
- Mit Montagezubehör für die Messleitungen.
- Mit 6m Signalleitung zum Anzeigegerät,
- direkt anschließbar, verlängerbar bis 50m.
Zwischenschaltdose (im Lieferumfang): - Zwischenschaltdose für die GWG-Stromschleife:
  Zur Zwischenschaltung i. d. Grenzwertgeber-Stromkreis.
  Optionale Funktion:
  Automatische Tankwagenabschaltung bei Überfüllgefahr.
Dokumentation: - Einbauanweisung für das Geräteset.
- Inbetriebnahmeanweisung für das Geräteset.
- Beschreibung f. Einstellen d. Befüllgrenze.

 

Freiraum und Literzahl beim Heizöl betanken

 
Sachverständiger der IWO:

Falls bei Kunststoff-Heizöltanks oder Batterie­tanks der Füllstand ohne Hilfsmittel nicht mehr erkennbar ist, so ist in dem Fall JEDER Behälter mit einem Füllstand­mess­anzeiger nachzurüsten.
Dieser Forderung kommt TECSON mit der 'secu4' Lösung in vollem Umfang nach.

Brennstoffspiegel: ⇒ Produktbericht secu4

Pilotinstalltion 2019: ⇒ Fachartikel secu4

 


Nachrüst-Komplettset
Nachrüst-Set secu4

Preise:

  • 'e-litro secu4' Nachrüst-Komplettset:
    319,- EUR  (inkl. 19% MwSt.:  379,61 EUR)

  • 'secu4 SmartWifi' wie oben + WLAN + APP:
    439,- EUR  (inkl. 19% MwSt.:  522,41 EUR)