Ölmarkt:  News + Meldungen

Preisbezug des Rohöl-Charts...

Diese Ölpreis-Seite liefert täglich die aktuellen News zum Ölmarkt und zur Preisentwicklung von Rohöl und Gasöl.✅ Rohölpreise sind Börsenpreise und verändern sich im Börsenhandel stündlich!✅ Die Ölnotierungen werden stark durch spekulative Optionskäufe und durch Absicherungsgeschäfte (Hedging mit Future Kontrakten) bestimmt.✅ Außerdem reagieren die Ölpreise äußerst spontan auf weltpolitische und wirtschaftsbezogene Meldungen, insbesondere wenn diese die OPEC-Länder oder die großen Ölverbrauchsländer, wie USA oder China betreffen.✅

Das Preisniveau auf dem Rohölmarkt in Rotterdam bestimmt maßgeblich die Mineralölpreise für Deutschland und Mitteleuropa. Diese Spotmarkt-Preise stehen dabei in Relation zu den Crude Oil Future Notierungen an den Warenterminbörsen, mit den Leitbörsen in SINGAPUR, LONDON und NEW YORK. Der mit Abstand größte und umsatzstärkste Ölmarkt sind die USA. Zudem haben die USA die stärkste Ölindustrie, mit weltweit agierenden Ölfirmen. Die US Lagerzahlen und die dortige Ölmarkt News haben globalen Preiseinfluss.✅

Das Chart zeigt neben dem aktuellen Ölpreis auch die zurückliegende Preisentwicklung auf dem Ölweltmarkt. Die Preiskurven geben den errechneten Mittelpreis für ein Sortenmix von Nordseeöl BRENT, der US Leitsorte WTI und dem Mittelpreis für Rohöl der Golfstaaten wieder.✅
 

Ölpreise: Marktsituation Donnerstag, 2. Dez.

◊  Achterbahnfahrt der Ölpreise geht weiter.
◊  Was wird die Opec+ beschließen?
◊  DOE-Wochenbericht 'bärsich'
◊  BRENT-Rohöl kurzzeitig unter 70 Dollar/B.

Situation am Ölmarkt, News

An den letzten beiden Handelstagen dieser Woche steht die Opec+ Konferenz im Markt­fokus. Auf dem Ölmarkt hat sich das Erwartungs­bild in den letzten Wochen massiv verschoben. Die Prognosen sind regelrecht gekippt. Binnen acht Tagen sich die Rohöl­preise um über zehn Dollar je Barrel talwärts gerauscht. Damit ist nunmehr zu erwarten, dass die Opec-Plus Gemein­schaft jetzt gegensteuern wird. Mindestens dürfte die Gemeinschaft der Ölförder­länder ihren Ölausstoß für Januar nicht weiter erhöhen, soll das jetzt erreichte niedrigere Preisniveau denn behauptet werden. Zunächst müssen die Öltrader aber das Beschluss­ergebnis der Konferenz abwarten.

Die Ölnotierungen am Donnerstagmorgen:
• BRENT Rohöl:   70,2 USD/B (-0,4)
• WTI Crude Oil:  66,9 USD/B (-1,1)
• Opec-Basket (Vortag): 71,6 USD/B (+0,6)
• Gasöl (währungsbereinigt): 541 €/t (+6)

Große Sorgen bereitet die neue Omikron-Variante von Covid19. Bekanntlich hat diese Europa längst erreicht. Nun ist aber auch ein erster Fall in den USA entdeckt worden. Wie gut die Vakzine auch gegen diese Variante schützen, ist noch nicht gesichert feststellt. Mit Hochdruck versucht man mehr belastbare Daten und Erkenntnisse zu erlangen. Zunächst muss befürchtet werden, dass in Europa die Kontakt- und Reise­beschrän­kungen weiter verstärkt werden müssen.

Professionelle Tankinhaltsmessung:
Tankinhalt messen. Füllstand erfassen und melden.

 

US Ölmarkt

Die wöchentl. US Lagerzahlen (DOE, 01.12.2021):

US-Ölbestände in Mio. Barrel Vergleich 12 Mon.
. Rohöl: 433,1 (-0,9) 11,3% unter Vorjahr
. Heizöl+Diesel: 123,9 (+2,2) 15,1% unter Vorjahr
. Benzin: 215,4 (+4,0) 7,8% unter Vorjahr

Die vom DOE gemeldeten Lagerzahlen sind 'bärischer' ausgefallen, als die im Vorfeld vom API genannten Bestands­verän­derungen. Das DOE meldete stärkere Zuwächse für die Produktseite, was für keine so solide Nachfrage spricht. Parallel erhöhte sich die Ölförder­leistung in den USA von 11,5 auf 11,6 Mio. Barrel/Tag. Die Ölbörsen reagierten nicht unbedingt darauf, vielmehr kletterten dort die Ölwerte sehr deutlich.

Ölmarkt: Fakten, Analysen, Prognosen

Analyse Ölmarkt, Preisentwicklung, Prognose u. Kommentare

 
Marktbalance
und Aussichten

Geopolitik

Russland hat an der Grenze zur Ukraine ein massives Truppenkontingent aufgebaut. Die NATO ist in großer Sorge, dass diese über die Grenze in die Ukraine eindringen könnten. Putin scheint testen zu wollen, wie weit er gehen kann und wie die Reaktionen sind. Die Gesamtsituation wird als kritisch und bedrohlich eingeschätzt. Auch Weißrussland ist ein Spannungsherd.

Wirtschaft und Finanzmärkte

Kurs US-Dollar: 0,884 EUR/$ bzw. 1,132 USD/€

Verbraucherpreise in der EU (Jahresbezug):
• Teuerungsrate 4,9%  (Vormonat 4,1%)

Einzelhandelsumsatz in Deutschland:
• -2,9%  (Vormonat -0,6%)

Arbeitsmarkt in Deutschland:
• Arbeitslose -34.000  (Vormonat -39.000)
• Arbeitslosenquote 5,3% (Vormonat 5,4%)

US Arbeitsmarkt (ADP-Bericht):
• Jobs +534.000  (Vormonat +570.000)

 

Gasoelpreise

Gasöl ist ein börsengehandeltes Vorprodukt von Heizöl/Diesel und ist damit in hohem Maße bestimmend für die Preisentwicklung von Heizöl und Diesel. Der aktuelle Gasölpreis bildet die Berechnungsgrundlage für die jeweiligen Tagespreise der Heizölhändler und der Dieselanbieter.
Gasöl ist ein Mitteldestillat im Raffnierieprozess und es wird an den Rohstoffbörsen gehandelt. Die Leitbörsen sind die IPE (London) und die NYMEX (New York). Durch die Verfügbarkeit der stündlichen Gasöl-Notierungen ergibt sich ein wichtiger Preisindikator für die Mineralölbranche.

Gasöl Tagespreis und Preisentwicklung

Das obige Chart stellt den jährlichen Verlauf der Gasölnotierungen dar. An den Ölbörsen werden die Gasoil Future Kontrakte in Dollar notiert. Das Tecson-Chart für Gasöl ist per 'Tab' im Währungsbezug umschaltbar zwischen US-Dollar und €uro und bezieht sich auf den gehandelten Preis für 1 Tonne Gasöl des aktuellen Frontmonats. Der Tab 'Gasöl in EUR' ist die wichtigste preisvorgebende Notierung für die tagesaktuelle Preisentwicklung beim Heizöl in Deutschland bzw. der Eurozone. Die Heizölhändler orientieren sich bei ihrer täglichen Preisfindung stark am morgentlichen Gasölpreis.
 

Tankspion-IoT = Tankanzeige per APP

Den Heizöltank auf dem Smartphone sehen

Klicken für mehr Infos...