Ölmarkt:  News + Meldungen

Preisbezug des Rohöl-Charts...

Diese Ölpreis-Seite liefert täglich die aktuellen News zum Ölmarkt und zur Preisentwicklung von Rohöl und Gasöl.✅ Rohölpreise sind Börsenpreise und verändern sich im Börsenhandel stündlich!✅ Die Ölnotierungen werden stark durch spekulative Optionskäufe und durch Absicherungsgeschäfte (Hedging mit Future Kontrakten) bestimmt.✅ Außerdem reagieren die Ölpreise äußerst spontan auf weltpolitische und wirtschaftsbezogene Meldungen, insbesondere wenn diese die OPEC-Länder oder die großen Ölverbrauchsländer, wie USA oder China betreffen.✅

Das Preisniveau auf dem Rohölmarkt in Rotterdam bestimmt maßgeblich die Mineralölpreise für Deutschland und Mitteleuropa. Diese Spotmarkt-Preise stehen dabei in Relation zu den Crude Oil Future Notierungen an den Warenterminbörsen, mit den Leitbörsen in SINGAPUR, LONDON und NEW YORK. Der mit Abstand größte und umsatzstärkste Ölmarkt sind die USA. Zudem haben die USA die stärkste Ölindustrie, mit weltweit agierenden Ölfirmen. Die US Lagerzahlen und die dortige Ölmarkt News haben globalen Preiseinfluss.✅

Das Chart zeigt neben dem aktuellen Ölpreis auch die zurückliegende Preisentwicklung auf dem Ölweltmarkt. Die Preiskurven geben den errechneten Mittelpreis für ein Sortenmix von Nordseeöl BRENT, der US Leitsorte WTI und dem Mittelpreis für Rohöl der Golfstaaten wieder.✅
 

Die Marktkommentare werden in wenigen Minuten aktualisiert...

Situation am Ölmarkt, News

Beim Treffen der Ölminister des Opec-Plus Ölkartells am gestrigen Montag wurde keine Entscheidung hinsichtlich der Förderquoten für 2021 getroffen. Marktbeobachter rechneten an sich damit, dass die Gruppe der wichtigen Ölexportländer ihre derzeitigen Drosselungen in 2021 hinein verlängern werde, denn die Nachfragesituation zeigt sich dümpelnd. Es gab vom JMMC-Treffen aber keine konkreten Hinweise in diese Richtung. Die entscheidende Opec-Beschlusskonferenz darüber ist für Ende November anberaumt. In der Abschlusserklärung der JMMC-Sitzung hieß es, die OPEC+ habe im September in Summe die Quoten zu 102% erfüllt. Dies ist gleichzeitig der höchste Erfüllungsgrad seit Mai dieses Jahres. Allerdings betonte der Ausschuss auch, dass die wirtschaftliche Erholung sich aufgrund des Wiederauflebens der Corona-Pandemie wieder verlangsamt hat. Man erkenne eine Menge Unsicherheiten, die einer Rückkehr zu den Vorkrisenniveaus der globalen Ölnachfrage im Wege stehen.

Die Ölpreise am Dienstagmorgen:
• BRENT Rohöl:   42,5 USD/B  (-0,4)
• WTI Crude Oil:  40,6 USD/B  (-0,2)
• Opec-Basketpreis:  41,2 USD/B  (+0,1)
• Gasöl (währungsbereinigt): 285 €/t  (-8)

Aus Kreisen der OPEC+ heißt es, dass anstelle des erwarteten saisonalen Bedarfsanstiegs lediglich eine langsame Erholung der Nachfrage eingetreten ist. Das mag dazu führen, dass die Ölbestände in den OECD-Ländern in den kommenden Quartalen deutlich oberhalb ihrer fünfjährigen Durchschnitts­mengen liegen werden. Das ist preislich 'bärisch' zu interpretieren.
 

US Ölmarkt

Die wöchentlichen API-Zahlen:

#  Rohöl        +0,6 Mio. Barrel
#  Heizöl/DK  -6,0 Mio. Barrel
#  Benzin      -1,6 Mio. Barrel

Das API meldete für die zurückliegende Woche deutliche Bestandsabbauten bei den Mitteldestillaten. Die Auswirkungen von Hurrikan Delta dürften hierbei verzerrenden Einfluss haben. Die offiziellen DOE-Zahlen folgen heute Abend und mögen durchaus ein anderes Bild liefern.
 

Ölmarkt: Fakten, Analysen, Prognosen
Analyse Ölmarkt, Preisentwicklung, Prognose u. Kommentare

 
Marktbalance
und Aussichten

Wirtschaft und Finanzmärkte

Dollar tiefer: 0,844 EUR/$ bzw. 1,185 USD/€

Leistungsbilanz der EU:
◊  20,0 Mrd.€ Überschuss (Vormonat 16,6 Mrd.)


US-Präsident Trump sorgte am Dienstag mit Kommentaren zu den Corona-Hilfsmaßnahmen nicht unbedingt für mehr Klarheit. Er plädierte für ein noch umfangreicheres Konjunkturprogramm, als das von den Demokraten vorgeschlagene. Nach Ansicht der Demokratin Pelosi wird es bei den Verhandlungen wohl nicht mehr zu einer Einigung vor den Präsidentschaftswahlen kommen können.

Diese Nachrichtenseite informiert Sie stets aktuell über die jüngsten Preisbewegungen und Preiseinflüsse am Ölmarkt. Hier verpassen Sie keine für die Ölpreise relevanten Fakten oder Geschehnisse.

Gasoelpreise

Gasöl ist ein börsengehandeltes Vorprodukt von Heizöl/Diesel und ist damit in hohem Maße bestimmend für die Preisentwicklung von Heizöl und Diesel. Der aktuelle Gasölpreis bildet die Berechnungsgrundlage für die jeweiligen Tagespreise der Heizölhändler und der Dieselanbieter.
Gasöl ist ein Mitteldestillat im Raffnierieprozess und es wird an den Rohstoffbörsen gehandelt. Die Leitbörsen sind die IPE (London) und die NYMEX (New York). Durch die Verfügbarkeit der stündlichen Gasöl-Notierungen ergibt sich ein wichtiger Preisindikator für die Mineralölbranche.

Gasöl Tagespreis und Preisentwicklung

Das obige Chart stellt den jährlichen Verlauf der Gasölnotierungen dar. An den Ölbörsen werden die Gasoil Future Kontrakte in Dollar notiert. Das Tecson-Chart für Gasöl ist per 'Tab' im Währungsbezug umschaltbar zwischen US-Dollar und €uro und bezieht sich auf den gehandelten Preis für 1 Tonne Gasöl des aktuellen Frontmonats. Der Tab 'Gasöl in EUR' ist die wichtigste preisvorgebende Notierung für die tagesaktuelle Preisentwicklung beim Heizöl in Deutschland bzw. der Eurozone. Die Heizölhändler orientieren sich bei ihrer täglichen Preisfindung stark am morgentlichen Gasölpreis.
 

Bestände immer im Blick / Rechtzeitig bestellen
Der Öltank geht 'online' (TECSON APP)

 

App für den Heizöltank (Ihr Öltank geht online)
Mit der App den Öltank im Blick

 

Heizölpreise/Ölmarkt

Heizölpreise

Preisrechner

Ölweltmarkt