Ölmarkt:  News + Meldungen

Preisbezug des Rohöl-Charts...

Diese Ölpreis-Seite liefert täglich die aktuellen News zum Ölmarkt und zur Preisentwicklung von Rohöl und Gasöl.✅ Rohölpreise sind Börsenpreise und verändern sich im Börsenhandel stündlich!✅ Die Ölnotierungen werden stark durch spekulative Optionskäufe und durch Absicherungsgeschäfte (Hedging mit Future Kontrakten) bestimmt.✅ Außerdem reagieren die Ölpreise äußerst spontan auf weltpolitische und wirtschaftsbezogene Meldungen, insbesondere wenn diese die OPEC-Länder oder die großen Ölverbrauchsländer, wie USA oder China betreffen.✅

Das Preisniveau auf dem Rohölmarkt in Rotterdam bestimmt maßgeblich die Mineralölpreise für Deutschland und Mitteleuropa. Diese Spotmarkt-Preise stehen dabei in Relation zu den Crude Oil Future Notierungen an den Warenterminbörsen, mit den Leitbörsen in SINGAPUR, LONDON und NEW YORK. Der mit Abstand größte und umsatzstärkste Ölmarkt sind die USA. Zudem haben die USA die stärkste Ölindustrie, mit weltweit agierenden Ölfirmen. Die US Lagerzahlen und die dortige Ölmarkt News haben globalen Preiseinfluss.✅

Das Chart zeigt neben dem aktuellen Ölpreis auch die zurückliegende Preisentwicklung auf dem Ölweltmarkt. Die Preiskurven geben den errechneten Mittelpreis für ein Sortenmix von Nordseeöl BRENT, der US Leitsorte WTI und dem Mittelpreis für Rohöl der Golfstaaten wieder.✅
 

Ölpreise: Marktsituation zum Wochenende

* IEA Monatsreport war 'bärisch' ausgefallen.
* Rohöl-Kontrakte konnten weiter zulegen.
* Entscheidung Russlands zu Kürzungen ausstehend.

Situation am Ölmarkt, News

Seit Montag konnten sich die Ölnotierungen an den Warentermin­börsen ein Stück weit vom voraus­gegan­genen preislichen Sinkflug wieder erholen. Auf Wochensicht kommen dabei beachtliche +4,9 % heraus. Nach wie vor bleiben aber die Sorgen und Ängste über die konjunkturellen Folgen der Covid19-Krise und die Unsicherheit über die mögliche Reaktion der Opec-Plus Gemeinschaft großes Marktthema. Die meisten Ölmarkt­trader scheinen davon auszugehen, dass Russland alsbald einlenken wird und den von den Saudis vorgeschla­genen Rohöl­kürzungen zustimmen wird, denn noch hat sich die Ausbreitung des Corona-Virus seinem Höhepunkt nicht genähert. Die Stecke vor uns ist hierbei weit länger(!) als die Teilstrecke hinter uns.

Die Ölpreise im Wochenschluss:
• BRENT Rohöl:   57,3 USD/B  (+0,9)
• WTI Crude Oil:  52,0 USD/B  (+0,9)
• Gasöl (währungsbereinigt): 476 €/t  (+4)

Der vielbeachtete Monatsreport der IEA (Paris) ist 'bärisch' ausgefallen. Die IEA sieht durch die Covid19-Krankheitswelle gravierende negative Auswirkungen für den weltweiten Ölbedarf. So wird die Nachfrage im ersten Quartal 2020 voraussichtlich um 435.000 Barrel pro Tag (bpd) gegenüber dem Vorjahr sinken. Das ist der erste Quartalsrückgang seit über zehn Jahren.

OPEC-Basketpreis, Gasölpreis, Dollarkurs

• OPEC-Basket: 55,9 USD/Barrel (+0,4)
• Gasöl-Preis:  515 USD/Tonne  (+3)
• Dollar/€uro: 1,083 $/€ (Vortag 1,084) Kurs-Chart

CoViD19 Pandemie

Stand 16. Februar:

Zahl der Infektionsfälle: 69.270 (+2.100 zum Vortag)
Zunahme p. Tag: auf So. +3,0%  (Sa. +4,2%)
Zahl der Todesopfer: 1.670  (+143, Vortag +144)

(Live-Ticker) !

Obwohl sich die Zahl der Neuinfektionen verringert hat droht dennnoch das kritische Szenario, dass die Eindämmung letztlich nicht gelingen wird. In Japan stieg die Zahl von 326 auf heute 407 Infektionen, was mit dem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Yokohama zu tun hat, welches unter Quarantänebedingungen festliegt.

US Ölmarkt

Oil Rig Count:  In den USA ist die Anzahl der aktiven Ölbohranlagen um +2 auf 678 geringfügig gestiegen. Dennoch sind das 179 Oil Rigs weniger als vor einem Jahr. Für die kommenden Wochen wird ein weiterer Rückgang erwartet, weil sich die WTI Preise auf zu niedrigem Level bewegen.

Wirtschaft und Finanzmärkte

Industrieproduktion (Jahresbezug):
• EU:  -4,1%  (Vormonat -1,7%)
• USA: -0,3%  (Vormonat -0,4%)

EU Handelsbilanz:
• 23,1 Mrd. € Überschuss (Vormonat 20,7)

US-Dollar im Höhenflug. Der Dollarkurs ist diese Woche auf die höchste Notierung seit Mai 2017 geklettert. Für europäische Ölkäufe wirkt das verteuernd.

Diese Nachrichtenseite informiert Sie stets aktuell über die jüngsten Preisbewegungen und Preiseinflüsse am Ölmarkt. Hier verpassen Sie keine für die Ölpreise relevanten Fakten oder Geschehnisse.

Gasoelpreise

Gasöl ist ein börsengehandeltes Vorprodukt von Heizöl/Diesel und ist damit in hohem Maße bestimmend für die Preisentwicklung von Heizöl und Diesel. Der aktuelle Gasölpreis bildet die Berechnungsgrundlage für die jeweiligen Tagespreise der Heizölhändler und der Dieselanbieter.
Gasöl ist ein Mitteldestillat im Raffnierieprozess und es wird an den Rohstoffbörsen gehandelt. Die Leitbörsen sind die IPE (London) und die NYMEX (New York). Durch die Verfügbarkeit der stündlichen Gasöl-Notierungen ergibt sich ein wichtiger Preisindikator für die Mineralölbranche.

Gasöl Tagespreis und Preisentwicklung

Das obige Chart stellt den jährlichen Verlauf der Gasölnotierungen dar. An den Ölbörsen werden die Gasoil Future Kontrakte in Dollar notiert. Das Tecson-Chart für Gasöl ist per 'Tab' im Währungsbezug umschaltbar zwischen US-Dollar und €uro und bezieht sich auf den gehandelten Preis für 1 Tonne Gasöl des aktuellen Frontmonats. Der Tab 'Gasöl in EUR' ist die wichtigste preisvorgebende Notierung für die tagesaktuelle Preisentwicklung beim Heizöl in Deutschland bzw. der Eurozone. Die Heizölhändler orientieren sich bei ihrer täglichen Preisfindung stark am morgentlichen Gasölpreis.
 

Bestände immer im Blick / Rechtzeitig bestellen
Der Öltank geht 'online' (TECSON APP)

 

App für den Heizöltank (Ihr Öltank geht online)
Mit der App den Öltank im Blick

 

 
Copyright © 2020  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de