Ölmarkt:  News + Meldungen

Preisbezug des Rohöl-Charts...

Diese Ölpreis-Seite liefert täglich die aktuellen News zum Ölmarkt und zur Preisentwicklung von Rohöl und Gasöl.✅ Rohölpreise sind Börsenpreise und verändern sich im Börsenhandel stündlich!✅ Die Ölnotierungen werden stark durch spekulative Optionskäufe und durch Absicherungsgeschäfte (Hedging mit Future Kontrakten) bestimmt.✅ Außerdem reagieren die Ölpreise äußerst spontan auf weltpolitische und wirtschaftsbezogene Meldungen, insbesondere wenn diese die OPEC-Länder oder die großen Ölverbrauchsländer, wie USA oder China betreffen.✅

Das Preisniveau auf dem Rohölmarkt in Rotterdam bestimmt maßgeblich die Mineralölpreise für Deutschland und Mitteleuropa. Diese Spotmarkt-Preise stehen dabei in Relation zu den Crude Oil Future Notierungen an den Warenterminbörsen, mit den Leitbörsen in SINGAPUR, LONDON und NEW YORK. Der mit Abstand größte und umsatzstärkste Ölmarkt sind die USA. Zudem haben die USA die stärkste Ölindustrie, mit weltweit agierenden Ölfirmen. Die US Lagerzahlen und die dortige Ölmarkt News haben globalen Preiseinfluss.✅

Das Chart zeigt neben dem aktuellen Ölpreis auch die zurückliegende Preisentwicklung auf dem Ölweltmarkt. Die Preiskurven geben den errechneten Mittelpreis für ein Sortenmix von Nordseeöl BRENT, der US Leitsorte WTI und dem Mittelpreis für Rohöl der Golfstaaten wieder.✅
 

Ölpreise: Marktsituation Freitag, 20. Sept.

* Situation im Nahen Osten weiterhin brisant.
* Pompeo sucht Partner für Militärkoalition gegen den Iran.
* Ölbörsen zogen wieder an.

Situation am Ölmarkt, News

Die Krisensituation im Nahen Osten bleibt das Hauptthema am Ölmarkt. Die politischen Spannungen nach dem Drohnenangriff auf Saudi-Arabien schlagen weiterhin Wellen. US Präsident Trump kündigte neue scharfe Sanktionen gegen den Iran an, die noch vor dem Wochenende konkretisiert werden. Trump sagte, es ist Zeit für eine harte und wirkungsvolle Reaktion. Parallel spricht Pompeo in Riyadh mit der Saudischen Führung. Auf der Gegenseite hat der iranische Außenminister Sarif für den Fall eines Militärschlags der USA und Saudi-Arabiens auf sein Land mit einem "umfassenden Krieg" gedroht.

Nach den Drohnenanschlägen, auf zwei immens wichtige Ölproduktionsanlagen in Abkaik und Churais im Osten Saudi-Arabiens, will der Opec-Leader die Produktionsausfälle bis Ende September soweit durch Reservekapazitäten ersetzen. Marktknappheiten werden nicht eintreten. Allerdings haben die Huthi-Rebellen inzwischen auch Anschläge auf Anlagen in den VAE angekündigt. Die VAE sind der drittgrößte Öllieferant der der OPEC.

Die Ölpreise am Freitagmorgen:
• BRENT Rohöl:   64,7 USD/B  (+0,9)
• WTI Crude Oil:  58,6 USD/B  (+0,3)
• Gasöl (währungsbereinigt): 560 €/t (+8)

Mit Eröffnung der Warenterminbörsen in den USA legten die Ölnotierungen am Freitagnachmittag um etwa 0,5 Dollar/B weiter zu.

Die US-Notenbank hat erwartungsgemäß die Leitzinsen um 0,25% gesenkt.

Ölmarkt: Fakten, Analysen, Prognosen

Analyse Ölmarkt, Preisentwicklung, Prognose u. Kommentare

 
Risikoprämie und Einschätzung

OPEC-Basketpreis, Gasölpreis, Dollarkurs

• OPEC-Basket: 64,4 USD/B  (-0,3)
• Gasöl-Preis:  619 USD/Tonne  (+10)
• Dollar/€uro: 1,106 $/€ (gestern 1,104) Kurs-Chart

US-Ölmarkt

Die Hurrikansaison hat im Westatlantik und im Ostpazifik eine hochaktive Phase erreicht. Der Hurrikan Jerry wird voraussichtlich vor der US Ostküste abdrehen, ohne dass besondere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Akute Bedrohungen für die Küsten der USA bestehen nicht.

Geopolitik und Kontroversen

Ein 'Pearl Harbor'-Schock für die Saudis:

Am vorigen Wochenende erfolgte ein historisches Geschehnis mit Anschlägen auf die Ölindustrie des Opec-Leaders Saudi-Arabien. Die Saudis sprechen von einem 'Pearl Harbor'-Ereignis. Mit einem Schlag kam mehr als die Hälfte der saudischen Ölproduktion zum Erliegen und die Ölpreise schnellten steil in die Höhe. Der weitere Preisverlauf ist abhängig davon, wie schnell der Großteil der betroffenen Anlagen wieder in Betrieb gehen kann. Ein wesentlicher Teil wird längere Zeit ausfallen, das steht bereits fest. In den saudischen Ölhäfen lagern Ölmengen für den Bedarf von knapp einem Monat.
Trotz des großen Schocks ist nicht mit Engpässen für die Ölversorgung im südost-asiatischen Raum (die Hauptabnehmer) zu rechnen. Saudi-Arabien kann einen erheblichen Teil der Ausfälle ersatzweise mit anderen Produktionsanlagen kompensieren. Auch können die VAE, der Irak und auch Russland bei Bedarf deren deaktivierte Ölproduktionsanlagen wieder hochfahren, die wegen der noch bestehenden Quoten der Opec-Plus Gruppe seit längerem im Stopp stehen.

Wirtschaft und Finanzmärkte

Am gestrigen Donnerstag hat die FED die Leitzinsen in den USA erwartungsgemäß um 0,25% gesenkt. Es gab keine größeren Ausschläge beim Wechselkurs des €uro zum Dollar. Bereits im Vorfeld war dieser Zinsschritt eingepreist worden. FED-Chef Powell erklärte, der grundlegende Ausblick für die US-Wirtschaft bleibe positiv und man rechne nicht mit einer Rezession. Allerdings gebe es erhebliche Unsicherheiten darüber, welche Auswirkungen die Handelspolitik Washingtons haben werde.

Leistungsbilanz der EU:
· 20,6 Mrd. EUR Überschuss (Vormonat 18,4 Mrd.)

Leistungsbilanz der USA:
· 128,2 Mrd. USD Defizit (Vorquartal -136,2 Mrd.)

Herstellungsindex USA, Erhebung Philadelphia-Fed:
· Indexwert +12,0  (Vormonat +16,8)

Gasoelpreise

Gasöl ist ein börsengehandeltes Vorprodukt von Heizöl/Diesel und ist damit in hohem Maße bestimmend für die Preisentwicklung von Heizöl und Diesel. Der aktuelle Gasölpreis bildet die Berechnungsgrundlage für die jeweiligen Tagespreise der Heizölhändler und der Dieselanbieter.
Gasöl ist ein Mitteldestillat im Raffnierieprozess und es wird an den Rohstoffbörsen gehandelt. Die Leitbörsen sind die IPE (London) und die NYMEX (New York). Durch die Verfügbarkeit der stündlichen Gasöl-Notierungen ergibt sich ein wichtiger Preisindikator für die Mineralölbranche.

Gasöl Tagespreis und Preisentwicklung

Das obige Chart stellt den jährlichen Verlauf der Gasölnotierungen dar. An den Ölbörsen werden die Gasoil Future Kontrakte in Dollar notiert. Das Tecson-Chart für Gasöl ist per 'Tab' im Währungsbezug umschaltbar zwischen US-Dollar und €uro und bezieht sich auf den gehandelten Preis für 1 Tonne Gasöl des aktuellen Frontmonats. Der Tab 'Gasöl in EUR' ist die wichtigste preisvorgebende Notierung für die tagesaktuelle Preisentwicklung beim Heizöl in Deutschland bzw. der Eurozone. Die Heizölhändler orientieren sich bei ihrer täglichen Preisfindung stark am morgentlichen Gasölpreis.
 

Bestände immer im Blick / Rechtzeitig bestellen
Der Öltank geht 'online' (TECSON APP)

 

App für den Heizöltank (Ihr Öltank geht online)
Mit der App den Öltank im Blick

 

 
Copyright © 2019  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de