Heizölpreise:  Heizöl Preisentwicklung u. Tendenz

Heizöl Preisvergleich:
Infos, Kommentare, aktuelle Entwicklung und Prognose

Heizölpreise, Preisbezug des Charts...

Heizölpreise in Deutschland:

Aktuelle Ölpreise

Marktinfos von heute.✅ Aktueller Preistrend und Prognose zur Preisentwicklung.✅
Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen. Für den Verbraucher ist der Heizöl Preisvergleich wichtig.✅ TECSON informiert Sie auf dieser Webseite, wenn sich die Nachrichtenlage am Ölmarkt ändert, bzw. wenn die Ölbörsen anziehen. Bei enger Verfolgung können sie dann noch ordern, bevor ein Preiswiederanstieg bei den Heizölpreisen 1-2 Tage später ankommt✅

Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisveränderungen ergeben! ✅ Abweichend zu dem im TECSON-Chart errechneten Mittelpreis können die regionalen Heizölpreise etwas differieren.✅ Unser PREISRECHNER-Tool hilft Ihnen beim günstigen Heizölkauf.✅ Typischerweise sind die Preise für Heizöl im Süden/Südwesten im Vergleich um einige Cent/l höher als im Norden/Nordosten Deutschlands. Dies ist durch die Transportstrecken von den Ölhäfen zu den Ölraffinerien bedingt. Auch die km Entfernungen des Heizölhändlers zur Raffinerie oder zu den regionalen Zwischenlagern spielt je nach Landkreis eine Rolle.

Heizölpreise

Preisveränderungen am Heizölmarkt vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und mit gleicher Tendenz. Die Preisbasis ist das Heizöl extra-leicht, schwefelarm, welches die Heizölhändler ebenfalls in der 'Standard' Qualität oder mit Additiven als 'Premium' Qualität anbieten.✅

Unser Chart 'Heizölpreise' weist den rechnerisch gemittelten Durchschnittspreis in Deutschland bei der Bestellmenge von 3000L Heizöl (schwefelarm) aus. Die Aktualisierung der Heizöl-Preiskurve und unseres Marktberichts erfolgt werktäglich jeden Morgen.✅

TECSON selbst ist kein Heizölhändler. Daher sind unsere News u. Kommentare zur Heizöl Preisentwicklung objektiv, weil unabhängig.✅ Wir analysieren werktäglich die Marktsituation, Prognosen und Preistendenz. Abschließend geben wir eine Empfehlung zum Tanken oder zum Abwarten. Die Beobachtung der Preisentwicklung und das Vergleichen der Heizölpreise sind der Schlüssel für Ihren günstigen Heizölkauf. Der Kaufzeitpunkt ist entscheidend. ✅
 

Durchschnittspreis 3000 l Heizöl schwefelarm, inkl. 19% MwSt. 
Preisgefälle: Heizöl ist im Süden u. Osten derzeit 2-3 ct/l höher.

Heizölpreise:  Marktsituation Montag, 17. Januar

⇒  Langzeithochs bei den Rohölkontrakten erreicht.

⇒  Omikron-Sorgen nehmen ab.

⇒  Mittelfristiger Ausblick weiter 'bullisch'.

⇒  Heizölpreise auf 9-jähriges Hoch geklettert!

Der Ölmarkt-Tagesbericht wird in den nächsten Minuten aktualisiert...

Situation am Ölmarkt, News

In den letzten Tagen wurden die Ölpreise von der Hoffnung gestützt, dass die welt­weite Roh­stoff­nach­frage den Auswir­kungen der Corona­virus-Variante Omikron trotzen dürfte. Mit vermehrter Sorge blickt man allerdings auf China, wo durch einige Covid9-Hotspots ganze Millionen­städte mit Lockdowns belegt wurden. Da sich die weltweite Ölnach­frage aber robust darstellt, dürfte sich das derzeitige Preis­niveau als fundiert erweisen.

Die Ölnotierungen im Wochenschluss:
• BRENT Rohöl:  86,1 USD/bbl (+1,4)
• WTI Crude Oil:  83,8 USD/bbl (+1,6)
• Opec-Basket (Vortag): 84,7 USD/bbl (+0,3)
• Gasöl (währungsbereinigt): 656 €/t (+9)

Die Analysten bei Goldman Sachs bleiben trotz Omikron in ihren Preis­prog­nosen eher optimis­tisch. Man sieht für den Jahres­verlauf solide Ölnach­frage­aus­sichten und keine nachhal­tigen Einbrüche beim Kraftstoff­bedarf. Die Opec-Plus Gemein­schaft werde deshalb ihre Förder­mengen weiter anheben und dann das erste Mal seit siebzehn Jahren ihre kompletten Produk­tions­kapa­zitäten aktivieren können.

Die weltweit rasant steigenden Omikron-Infektions­zahlen verlieren mehr und mehr ihren Schrecken, bleiben die schweren Verläufe doch begrenzt und beherrschbar. In mehreren Ländern scheinen die Inzidenz-Hochwerte nun zurück­zukommen.

Veränderung der Heizölpreise

Referenzpreis heute (DE Ø)   92,2 ct/l
1,1% teurer als am Freitag   mit 91,2 ct/l
2,3% teurer als vor 1 Woche   mit 90,1 ct/l
9,8% teurer als vor 1 Monat   mit 84,0 ct/l
57,9% teurer als vor 1 Jahr   mit 58,4 ct/l

* Sämtliche Preisangaben sind inkl. 19% MwSt.
* Preisbezug ist eine Liefermenge von 3000 l.

Wie lange reicht Ihr Heizöl noch hin?

 ⇒ Reichweiten-Rechner

Heizölpreise, aktuelle Preisentwicklung

Auch zu Beginn der neuen Woche hält der Aufwärts­drang bei den Ölpreisen an. Die zurück­liegenden Hochs der Heizöl­preise von Herbst 2019 wurden jetzt überklettert. Heute Morgen meldeten die inländischen Heizölhändler Angebots­verteu­erugen im Bereich von einem Cent pro Liter gegenüber Freitag. Den über­regional gemit­telten Durch­schnitts­preis konnten wir am Montag­vor­mittag bei 92,2 Cent/Liter Heizöl errechnen.

Derzeit stellt sich die Auftrags­lage bei den Heizöl­händ­lern als dünn dar, weil die Preise derart gestiegen sind. Die Liefer­zeiten sind unge­wöhnlich kurz für den Winter­monat Januar. Viele Heiz­öl­ver­brau­cher speku­lieren dabei weiter auf ein Zurück­sinken der Preise. Das macht wohl auch Sinn, auch wenn keine weiß, wann wieder ein Verbil­ligung eintritt.
 

Heizöl-Preisanfrage

 

 

Ihre Eingabe:

 


Aktuelle Heizölnachfrage/Kaufinteresse

Mittl. Bestellmenge gestern:  2310 Liter im Ø.

Verbraucherinteresse derzeit:

    • stark • erhöht • normal mäßig wenig •

Anzahl Bestellungen/Heizölkäufe derzeit:

    • hoch • erhöht • typisch • gering niedrig
 

Heizöl Durchschnittspreise

  TECSON-Erhebung:  Referenzpreis:
  Monat Januar 2022 Ø:  89,8 ct/l
  Gesamtjahr 2021 Ø:  72,4 ct/l
  Gesamtjahr 2020   Ø:  50,2 ct/l

Preisabstand zwischen Süden/Osten zu Norden/Westen beachten.

 


Kein Widerrufsrecht mehr beim Heizölkauf

Beim Heizölkauf findet generell das Widerrufs­recht für Verbrau­cher ab sofort keine Anwendung mehr. Die Grundlage hierfür bildet der §312g Abs. 2 Nr. 8 BGB. Die bisherige Kauf­rück­tritts­regelung war für die Heizöl­händler einseitig benach­teiligend gewesen. Für Verträge, die für nicht-leitungs­gebun­dene Energie­träger, wie Heizöl und Pellets, im Fernabsatz­geschäft geschlossen werden (z.B.: per Telefon oder Internet), besteht also kein Wider­rufsrecht mehr.

CO2-Abgabenerhöhung

Beim Heizölkauf kommt mit Jahres­wechsel die nächste Stufe der CO2-Abgaben­erhö­hung auf die Verbraucher zu, auch wenn diese nicht so hoch ausfällt. Grob gerechnet wird das etwa +1,6 ct/l ausmachen. Eine erhöhte Bestell­aktivität seitens der Verbraucher hat sich deswegen im Vorfeld aber nicht eingestellt; anders als Ende 2020.
 


Wartechancen / Warterisiken

 

Einschätzung: Es zeigt sich zunehmend, dass die Omikron-Beschrän­kungen im ersten Quartal '22 nicht so massiv werden ausfallen müssen, wie befürchtet.
Die Versorgungsbalance auf dem Ölweltmarkt ist Anfang Januar im Defizit befindlich. Gleichzeitig ist die Stimmung der Börsentrader 'bullisch' und optimistisch.
 
Warterisiko: Omikron-Sorgen nehmen ab. Robuste Ölnachfrage.
 
Wartechancen: Für günstigere Preise ist wohl längere Geduld vonnöten.
 
Empfehlung: Das derzeitige Heizöl-Preisniveau bewegt sich in der Region der letzten Jahreshochs. Geringe Kaufattrak­tivität.

Wer noch bis zum Frühjahr mit seinem Heizölvorrat im Tank hinreicht, der mag auf ein Zurück­kommen der Preise spekulieren. Nutzen Sie unseren ⇒ Reich­weiten­rechner für eine bessere Vorrats­planung.

 

 

Öltankanzeiger f. Battieretanks


Wie heizen Sie morgen?

Klimaschutz tanken:

Bei der Einergiewende sind e-Fuels und Green-Fuels die machbare Lösung, denn die e-Mobilität allein ist zu wenig effektiv!

Ölheizung + Klimaschutz  =  Future-Fuels

Heizöl und Kraftstoffe werden in Zukunft synthetsich und nahe an 100% klima­neutral hergestellt werden. Dabei kann die gesamte Infra­struktur bestehen bleiben, von der Ölheizung (die mit Green-Fuels arbeitet), über Verbren­nungs­motoren (womit wir dann klimaneutral fahren), bis hin zu den Tank­stellen­netzen. Die Tech­no­logie ist da, aber die Regier­ung(en) sind in der Klima­politik träge und zu schmalspurig!
 

Bringen Sie Ihren Heizöltank 'online':

Den Heizöltank in der App sehen.

klicken für mehr Infos...