Heizölpreise - Heizöl Preisentwicklung u. Tendenz

Heizöl Preisvergleich, Infos u. Kommentare, aktuelle Entwicklung u. Prognose:

Heizölpreise, Preisbezug des Charts...

Heizölpreise in Deutschland:

Marktinfos von heute.✅ Aktueller Preistrend und Prognose zur Preisentwicklung.✅
Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen. Für den Verbraucher ist der Heizöl Preisvergleich wichtig.✅
Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisveränderungen ergeben! Abweichend zu dem im TECSON-Chart errechneten Mittelpreis können die regionalen Heizölpreise etwas differieren. Typischerweise sind die Preise für Heizöl im Süden/Südosten im Vergleich um einige Cent/l höher als im Norden/Nordwesten Deutschlands. Dies ist durch die Transportstrecken von den Ölhäfen zu den Ölraffinerien bedingt, wie auch durch die km Entfernungen des Heizölhändlers zur Raffinerie oder zu den regionalen Zwischenlagern.

Heizölpreise Entwicklung u. Prognose

Preisveränderungen am Heizölmarkt vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und in annähernd gleichem Maße und mit gleicher Tendenz. Die Preisbasis ist das Heizöl extra-leicht, schwefelarm, welches die Heizölhändler ebenfalls in der 'Standard' Qualität oder mit Additiven als 'Premium' Qualität anbieten.✅
Unser Chart 'Heizölpreise' weist den rechnerisch gemittelten Durchschnittspreis in Deutschland bei der Bestellmenge von 3000L Heizöl (schwefelarm) aus. Die Aktualisierung der Heizöl-Preiskurve erfolgt werktäglich am Morgen. Alle 24 h aktualisieren wir den unseren Marktbericht.

Heizölpreise

TECSON selbst ist kein Heizölhändler. Daher sind unsere News u. Kommentare zur Heizöl Preisentwicklung objektiv, weil unabhängig. Wir analysieren werktäglich die Marktsituation und beobachten Preistrend und Preistendenz. Abschließend geben wir eine Empfehlung zum Tanken oder zum Abwarten. Der Preisvergleich beim Heizölkauf ist wichtig. Die Beobachtung des Preisverlaufs über die Monate und das 'Vergleichen der Heizölpreise' sind der Schlüssel für Ihren günstigen Heizölkauf.✅

Rechts im Preis-Chart kann eine Mittelpreislinie für einen bestimmten Zeitraum eingeblendet werden. Dabei ist dann der rote Chart-Bereich hochpreisig (Wartepreise) und grün der Preisbereich für einen günstigen Heizölkauf (Kaufpreise).
 
 

Durchschnittspreis für 3000 Liter Heizöl schwefelarm, inkl. MwSt.
Preisgefälle
: Heizölpreise im Süden bis 2 ct/l höher, im Norden bis 2 ct/l niedriger.

Heizölpreise: Marktbericht Montag 25.Sept.

Heizölpreise im Wochenstart marginal leichter.
Die Ölnotierungen tendieren aber weiter nach oben.

Situation am Ölmarkt, News

Das Drosselungsbündnis aus den OPEC-Ländern plus zehn Nicht-Opec-Staaten hat im Monat August die Förderquoten in bester Weise eingehalten. Das JMMC-Komitee teilte in Wien mit, dass die Quoteneinhaltung bei 116% Prozent gelegen hat (Libyen und Nigeria sind hier ausgenommen). Bei der Quoteneinhaltung gibt es innerhalb des Bündnisses aber Abweichler, die nachdrücklich zur künftig vollen Einhaltung gedrängt wurden. Im letzten Monat sind die Ölpreise um 10% gestiegen.
Die bisherigen Maßnahmen haben in den Sommermonaten Erfolg gezeigt, denn die globalen Ölbestände seien gesunken. Inzwischen haben sich die Überbestände von 340 auf 170 Mio. Barrel halbiert. Die Quotenregelung soll zumindest noch bis Ende März 2018 weiterlaufen. Für eine weitere Strategiefestlegung, wie einen gemäßigten Drosselungsausstieg sei es derzeit zu früh. Russlands Energieminister Novak ergänzte: Jede Limitierungsregelung müsse irgendwann enden. Ein schrittweiser Quotenausstieg könne im Frühjahr oder Sommer 2018 wohl angegangen werden.

Die Ölnotierungen am Montagmorgen:

BRENT Rohöl:    56,8USD/B (+0,4)
WTI Crude Oil:   50,5 USD/B (-0,1)
Gasöl Kontrakte: 453 EUR/Tonne (+1)

Aktuelle Heizölpreise / Preisprognose

Von Freitag auf Montag gab es keine größeren Preisveränderungen am Ölmarkt. Trotz eines etwas festeren Dollarkurses, mit verteuernder Wirkung, haben die Heizölhändler leichte Preisabschläge im Bereich von null bis -0,3 ct/l an die Verbraucher weitergegeben. Der überregionale Durchschnittspreis ist auf Montag um 0,2 ct auf 58,0 Cent/Liter Heizöl leicht gesunken.
Das verändert aber nicht das Bild für den September. In den letzten vier Wochen sind die Heizölpreise bereits um 4 ct/l geklettert. Zwar werden die Preismöglichkeiten nach oben dünner, dennoch sind für morgen weitere Preisaufschläge anstehend. Im Montaghandel legten sowohl die Rohölnotierungen als auch der Dollarkurs (Ölwährung) zu. Nach unser Vorausberechnung werden die Heizölpreise auf Dienstag um etwa 1 ct/l klettern.

US-Ölmarkt

In den USA hat sich die Anzahl der aktiven Ölbohranlagen (Oil Rig Count) in der zurückliegenden Woche um -5 auf 744 weiter verringert. Die Kurve des 'Oil Rig Count' bewegte sich damit weiter nach unten. Die Begründung ist schwierig, peilen doch die WTI Preise ihr Jahreshoch an und hält doch die OPEC Ihre Förderdrosselungen zu über 100% ein und sind doch die globalen Rohölüberbestände im Abbau befindlich. Einen Grund für den Rückgang des Rig Count sehen wir allerdings in der Tatsache, dass in den USA 7000 Ölförderlöcher bereits gebohrt sind, die noch auf die Ausrüstung mit einer Förderpumpenanlage warten. So ist nachvollziehbar, dass es keine so sinnvolle Investition ist, dass man noch mehr teure Ölförderlöcher herunterbohrt.
In Kanada hat sich die Anzahl der aktiven Ölbohranlagen um +10 auf 120 erhöht.


Der Hurrikan 'Maria' bringt für die Ostküste der USA keine Gefahren.

Weltwirtschaft u. Finanzmärkte

EU Einkaufsmanagerindizes:

Dienstleistungen: 55,6 Punkte, Vormonat 54,7
Verarb. Gewerbe: 58,2 Punkte, Vormonat 57,4

US Einkaufsmanagerindizes:

Dienstleistungen: 55,1 Punkte, Vormonat: 56,0
Verarb. Gewerbe: 53,0 Punkte, Vormonat: 52,8

Reichweite Ihres Heizölvorrats:

Reichweitenrechner für Heizöl

Reichweitenrechner

für Ihren Heizölbestand

IWO-Aktion: Seien Sie der 20.000ste Modernisierer!
Neue Heizung: Ölbrennwertheizung!

 

Heizölrechner:  Heizöl-Lieferpreise anfragen...

Heizölrechner: Ihren Heizölpreis hier anfragen.

  Ein Dienst von www.tanke-günstig.de, nicht von Tecson.
  Rückfragen bitte an: info(at)tanke-guenstig.de

Heizöl: Ø-Preis und Ø-Bestellmenge

 
• Ø-Preis im Sep.: 56,8 ct/l Heizöl *

• 2017 Jan.-Aug.: 55,9 ct/l Heizöl *

• 2016 ges. Jahr:  49,3 ct/l Heizöl *

* Datenerhebung TECSON.

  Preisgefälle: Süden +2; Norden -2,5 ct/l

• Verbraucherseitige mittlere Bestellmenge
   in den letzten 7 Tagen:  Ø ~2.200 l

 

Diese TECSON-Seiten sind die meistbesuchten Heizölpreise-Seiten im Web.
Aktuellste News und Kommentare zur Ölpreisentwicklung. Chart der Heizölpreise.
Preisvergleich, Preisentwicklung und Preisprognose für Heizöl.
Unabhängige Empfehlungen für den Heizölverbraucher.
 

 
Copyright © 2017  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de