Heizölpreise - Heizöl Preisentwicklung u. Tendenz

Heizöl Preisvergleich, Infos u. Kommentare, aktuelle Entwicklung u. Prognose:

Heizölpreise, Preisbezug des Charts...

Heizölpreise in Deutschland:

Aktuelle Ölpreise

Marktinfos von heute.✅ Aktueller Preistrend und Prognose zur Preisentwicklung.✅
Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen. Für den Verbraucher ist der Heizöl Preisvergleich wichtig.✅ TECSON informiert Sie auf dieser Webseite, wenn sich die Nachrichtenlage am Ölmarkt ändert, bzw. wenn die Ölbörsen anziehen. Bei enger Verfolgung können sie dann noch ordern, bevor ein Preiswiederanstieg bei den Heizölpreisen 1-2 Tage später ankommt✅

Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisveränderungen ergeben! Abweichend zu dem im TECSON-Chart errechneten Mittelpreis können die regionalen Heizölpreise etwas differieren. Typischerweise sind die Preise für Heizöl im Süden/Südwesten im Vergleich um einige Cent/l höher als im Norden/Nordosten Deutschlands. Dies ist durch die Transportstrecken von den Ölhäfen zu den Ölraffinerien bedingt. Auch die km Entfernungen des Heizölhändlers zur Raffinerie oder zu den regionalen Zwischenlagern spielt je nach Landkreis ein Rolle.

Heizölpreise

Preisveränderungen am Heizölmarkt vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und mit gleicher Tendenz. Die Preisbasis ist das Heizöl extra-leicht, schwefelarm, welches die Heizölhändler ebenfalls in der 'Standard' Qualität oder mit Additiven als 'Premium' Qualität anbieten.✅

Unser Chart 'Heizölpreise' weist den rechnerisch gemittelten Durchschnittspreis in Deutschland bei der Bestellmenge von 3000L Heizöl (schwefelarm) aus. Die Aktualisierung der Heizöl-Preiskurve und unseres Marktberichts erfolgt werktäglich jeden Morgen.✅

TECSON selbst ist kein Heizölhändler. Daher sind unsere News u. Kommentare zur Heizöl Preisentwicklung objektiv, weil unabhängig.✅ Wir analysieren werktäglich die Marktsituation, Prognosen und Preistendenz. Abschließend geben wir eine Empfehlung zum Tanken oder zum Abwarten. Die Beobachtung der Preisentwicklung und das Vergleichen der Heizölpreise sind der Schlüssel für Ihren günstigen Heizölkauf. Der Kaufzeitpunkt ist entscheidend. ✅
 

Durchschnittspreis für 3000 Liter Heizöl schwefelarm, inkl. MwSt.
Preisgefälle
: Heizölpreise in den südlichen Regionen Deutschlands ca. 2 - 3 ct/l höher.

Heizölpreise: Ölmarktinfos Freitag 20. Sept.

* Situation im Nahen Osten weiterhin brisant.
* Ölnotierungen wieder gestiegen, Brent +0,9 USD/B.
* Heizölpreise haben auf Freitag etwas zugelegt.

Situation am Ölmarkt, News

Die Krisensituation im Nahen Osten bleibt das Hauptthema am Ölmarkt. Die politischen Spannungen nach dem Drohnenangriff auf Saudi-Arabien schlagen weiterhin Wellen. US Präsident Trump kündigte neue scharfe Sanktionen gegen den Iran an, die noch vor dem Wochenende konkretisiert werden. Trump sagte, es ist Zeit für eine harte und wirkungsvolle Reaktion. Parallel spricht Pompeo in Riyadh mit der Saudischen Führung. Auf der Gegenseite hat der iranische Außenminister Sarif für den Fall eines Militärschlags der USA und Saudi-Arabiens auf sein Land mit einem "umfassenden Krieg" gedroht.

Nach den Drohnenanschlägen, auf zwei immens wichtige Ölproduktionsanlagen in Abkaik und Churais im Osten Saudi-Arabiens, will der Opec-Leader die Produktionsausfälle bis Ende September soweit durch Reservekapazitäten ersetzen. Marktknappheiten werden nicht eintreten. Allerdings haben die Huthi-Rebellen inzwischen auch Anschläge auf Anlagen in den VAE angekündigt. Die VAE sind der drittgrößte Öllieferant der der OPEC.

Die Ölpreise am Freitagmorgen:
• BRENT Rohöl:   64,7 USD/B  (+0,9)
• WTI Crude Oil:  58,6 USD/B  (+0,3)
• Gasöl (währungsbereinigt): 560 €/t (+8)

Mit Eröffnung der Warenterminbörsen in den USA legten die Ölnotierungen am Freitagnachmittag um etwa 0,5 Dollar/B weiter zu.

Die US-Notenbank hat erwartungsgemäß die Leitzinsen um 0,25% gesenkt.

Aktuelle Heizölpreise / Preisprognose

Auf Freitagmorgen haben die Angebotspreise am Heizölmarkt wieder etwas angezogen. Die Preisaufschläge waren allerdings uneinheitlich und bewegten sich im Bereich vom +0,2 bis +0,75 ct/l, je nach Händler und Wettbewerbssituation in der jeweiligen Region. Den von uns bundesweit gemittelten Durchschnittspreis konnten wir heute Morgen bei aktuell 71,0 Cent/Liter Heizöl errechnen. Die Preisunterschiede von Händler zu Händler sind zurzeit höher als gewöhnlich. Dieser Tage ist nach dem Bestellboom von Montag/Dienstag die Bestellneigung der Verbraucher abgeflacht. Die Verbraucher, die ihren Wintervorrat noch nicht geordert haben, spekulieren auf eine baldige Normalisierung der Krisenlage im Nahen Osten und dass die Heizölpreise damit normalisierend zurückkommen. Allerdings läuft jetzt die neue Heizperiode Winter 2019/2020 langsam an. Gebietsweise treten bereits erste Nachtfröste auf.

Jüngste Meldungen vom US Ölmarkt:

      siehe Seite 'Ölweltmarkt'

Geopolitische Faktoren:

      siehe Seite 'Ölweltmarkt'


Entwicklung/Veränderung Heizölpreis:
 
Referenzpreis heute (DE Ø) 71,0 ct/l
0,6 % teurer als gestern mit 70,6 ct/l
4,6 % teurer als vor 1 Woche mit 67,5 ct/l
7,1 % teurer als vor 1 Monat mit 66,2 ct/l
7,2 % günstiger als vor 1 Jahr mit 76,5 ct/l

 

Wirtschaft und Finanzmärkte

Am gestrigen Donnerstag hat die FED die Leitzinsen in den USA erwartungsgemäß um 0,25% gesenkt. Es gab keine größeren Ausschläge beim Wechselkurs des €uro zum Dollar. Bereits im Vorfeld war dieser Zinsschritt eingepreist worden. FED-Chef Powell erklärte, der grundlegende Ausblick für die US-Wirtschaft bleibe positiv und man rechne nicht mit einer Rezession. Allerdings gebe es erhebliche Unsicherheiten darüber, welche Auswirkungen die Handelspolitik Washingtons haben werde.

Leistungsbilanz der EU:
· 20,6 Mrd. EUR Überschuss (Vormonat 18,4 Mrd.)

Leistungsbilanz der USA:
· 128,2 Mrd. USD Defizit (Vorquartal -136,2 Mrd.)

Herstellungsindex USA, Erhebung Philadelphia-Fed:
· Indexwert +12,0  (Vormonat +16,8)

Heizölrechner:  Heizöl-Lieferpreise anfragen

Heizölrechner: Ihren Heizölpreis hier anfragen.

  Ein Dienst von www.tanke-günstig.de, nicht von Tecson.
  Rückfragen bitte an: info(at)tanke-guenstig.de


Heizöl Durchschnittspreise:
 
 * = Referenzpreise* (Erhebung TECSON)  
Gesamtjahr 2018, Mittelpreis: 70,2 ct/l *
Heizölpreis Ø Januar-August 2019: 68,2 ct/l *
Heizölpreis Ø September 2019: 68,3 ct/l *

Den Preisabstand beim Heizöl zwischen Süden und Norden bitte beachten.
 

Heizölnachfrage / Kaufinteresse:

Aktuelles Verbraucherinteresse:

• sehr stark • hoch • normal • wenig • sehr gering •

Bestellneigung/Kaufneigung aktuell:

• sehr hoch • erhöht • durchschnittl. • gering • niedrig •

Förderung für Kesseltausch einheimsen!
Empfehlung der IWO

 

 
Chancen/Risiken bzgl. Heizöl-Kaufzeitpunkt:

 

Einschätzung: Der jüngste Angriff auf die größte Ölproduktionsanlage in Saudi-Arabien ist brisantes und beherrschendes Thema. Die Produktionsausfälle sind für den Ölweltmarkt aber nicht als kritisch zu sehen. Sollten hingegen militärische Vergeltungsaktionen folgen, insbesondere wenn der Iran als Urheber ausgemacht wird, so würden die Ölpreise dann einen zweiten kräftigen Preisschub erfahren. Volatilität!
 
Warterisiko: Risikothema ist die Gefahr von Militäraktionen im Nahen Osten (Iran).
Teheran kündigt einen "umfassenden Krieg" an, für den Fall dass der Iran angegriffen werde.
Neue Verhandlungsrunde zwischen Peking und Washington mit dem Ziel eines Handelsdeals. (Bei Einigung 'bullisch'.)

 
Wartechance: Kurzfristig: Der Ölpreisanstieg war überzogen und die Ölpreise kamen zunächst um die Hälfte des Preissprungs wieder zurück.
Längerfristig: Ein Abgleiten der Weltkonjunktur in eine Rezessionsphase würde das Ölpreisniveau stark belasten. Der Aspekt, der für 2020 erwarteten erheblichen Überversorgung des Weltölmarktes, ist zurzeit lediglich in den Hintergrund gerückt.
 
Empfehlung: Der Montag war ein heißer Heizöl-Bestelltag, wobei die Preise gerade in dem Moment ihre Spitze erreicht hatten.
Der Heizölverbraucher, der zum Herbst noch ordern muss, sollte die täglichen Nachrichten betreffend den Iran besonders im Auge haben. Sollten Militärschläge folgen, so kann die Lage eskalieren und die Ölpreise würden in dem Fall sofort wieder steil zünden.

 

Sonde zur Wasserpegel Messung
Füllstand im Zisterne u. Wasserspeicher messen
Füllstandmessung: Pegelfühler, Füllstandgeber

 

Reichweite Ihres Heizölvorrats:

Reichweitenrechner für Heizöl

Reichweitenrechner

für Ihren Heizölbestand

 
Diese TECSON-Seiten sind die täglich meistbesuchten Heizölpreise-Seiten im Web.
Aktuellste News und Kommentare zur Ölpreisentwicklung. Chart der Heizölpreise.
Preisvergleich, Preisentwicklung und Preisprognose für Heizöl.
Unabhängige Empfehlungen für den Heizölverbraucher.

 
Copyright © 2019  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de