Heizölpreise - Heizöl Preisentwicklung u. Tendenz

Heizöl Preisvergleich, Infos u. Kommentare, aktuelle Entwicklung u. Prognose:

Heizölpreise, Preisbezug des Charts...

Heizölpreise in Deutschland:

Aktuelle Ölpreise

Marktinfos von heute.✅ Aktueller Preistrend und Prognose zur Preisentwicklung.✅
Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen. Für den Verbraucher ist der Heizöl Preisvergleich wichtig.✅ TECSON informiert Sie auf dieser Webseite, wenn sich die Nachrichtenlage am Ölmarkt ändert, bzw. wenn die Ölbörsen anziehen. Bei enger Verfolgung können sie dann noch ordern, bevor ein Preiswiederanstieg bei den Heizölpreisen 1-2 Tage später ankommt✅

Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisveränderungen ergeben! Abweichend zu dem im TECSON-Chart errechneten Mittelpreis können die regionalen Heizölpreise etwas differieren. Typischerweise sind die Preise für Heizöl im Süden/Südwesten im Vergleich um einige Cent/l höher als im Norden/Nordosten Deutschlands. Dies ist durch die Transportstrecken von den Ölhäfen zu den Ölraffinerien bedingt. Auch die km Entfernungen des Heizölhändlers zur Raffinerie oder zu den regionalen Zwischenlagern spielt je nach Landkreis ein Rolle.

Heizölpreise

Preisveränderungen am Heizölmarkt vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und mit gleicher Tendenz. Die Preisbasis ist das Heizöl extra-leicht, schwefelarm, welches die Heizölhändler ebenfalls in der 'Standard' Qualität oder mit Additiven als 'Premium' Qualität anbieten.✅

Unser Chart 'Heizölpreise' weist den rechnerisch gemittelten Durchschnittspreis in Deutschland bei der Bestellmenge von 3000L Heizöl (schwefelarm) aus. Die Aktualisierung der Heizöl-Preiskurve und unseres Marktberichts erfolgt werktäglich jeden Morgen.✅

TECSON selbst ist kein Heizölhändler. Daher sind unsere News u. Kommentare zur Heizöl Preisentwicklung objektiv, weil unabhängig.✅ Wir analysieren werktäglich die Marktsituation, Prognosen und Preistendenz. Abschließend geben wir eine Empfehlung zum Tanken oder zum Abwarten. Die Beobachtung der Preisentwicklung und das Vergleichen der Heizölpreise sind der Schlüssel für Ihren günstigen Heizölkauf. Der Kaufzeitpunkt ist entscheidend. ✅
 

Durchschnittspreis für 3000 Liter Heizöl schwefelarm, inkl. MwSt.
Preisgefälle
: Heizölpreise in den südlichen Regionen Deutschlands ca. 2 - 3 ct/l höher.

Heizölpreise: Ölmarktinfos Dienstag, 19. Nov.

* Neue Skepsis bezüglich Handels-Deal.
* Ölnotierungen auch am Dienstag weiter talwärts.
* Heizöl: Preisrückgnag nimmt Fahrt auf!

Situation am Ölmarkt, News

Handelskonflikt, die unendliche Geschichte. Auch zu Beginn der neuen Handelswoche waren die Augen der Öltrader auf die Verlautbarungen über den Verhandlungsstand gerichtet. So überwiegt aktuell wieder die Skepsis, dass es bei einem "Phase 1" Vertrag nicht zu einer umfangreichen Zurücknahme der bestehenden Zölle kommt. Peking hatte dies in der letzten Woche noch als Grundvoraussetzung angeführt. Trump bestätigte das jedoch nicht. Laut CMC Markets "ist das Fehlen solcher Bestätigung sehr besorgniserregend für die Nachfrage. Der Markt ist sehr nervös wegen der Handelsgespräche."

Die Ölpreise am Dienstagmorgen:
• BRENT Rohöl:   62,4 USD/B  (-0,9)
• WTI Crude Oil:  56,8 USD/B  (-0,9)
• Gasöl (währungsbereinigt): 518 €/t (-14)
Zu Dienstagabend verloren die Rohölwerte nochmal über 2,5%

Laut der IEA steht die OPEC in 2020 vor einer "großen Herausforderung". Eine schwache Nachfrage und ein steigendes Ölangebot der Non-OPEC Förderländer sind die Probleme, die auf das Ölkartell zukommen. Die IEA prognostiziert, dass die Ölförderung außerhalb der OPEC in 2020 um 2,3 Mio. Barrel/T zunehmen wird. Folglich werden von der OPEC rund 1,0 Mio. Barrel/T an Rohöl weniger benötigt. Die Opec-Länder tun sich aber mehr als schwer, ihre Quoten noch weiter herabzusetzen.

Aktuelle Heizölpreise / Preisprognose

Auf heutigen Dienstag konnten die Heizölhändler schöne Preisabschläge an die Verbraucher weitergeben. Diese wurden zumeist im Bereich von -0,8 bis -1,5 ct/l angegeben. Das entsprach den Abwärtsvorgaben der Gasölnotierungen (Heizölvorprodukt) an den Waren­terminbörsen. Den von uns überregional gemittelten Durchschnittspreis konnten wir am Dienstagmorgen bei aktuell 66,2 Cent/Liter Heizöl errechnen.

Da die Ölnotierungen auch im Dienstagshandel offensichtlich weiter abrutschen, steht für morgigen Mittwoch weitergehender Preisrückgang beim Heizöl zu erwarten!

Ölmarkt: Fakten, Analysen, Prognosen

Analyse Ölmarkt, Preisentwicklung, Prognose u. Kommentare

 
Fakten und Prognosen Ölmarkt

Geopolitik und Kontroversen

Im Iran ist es am Wochenende zu schweren Protesten und Ausschreitungen gekommen, nachdem Teheran die Benzinpreise um 50% erhöht hat. Die Bevölkerung fürchtet, dass das gesamte Preisniveau dem Benzinpreisanstieg folgen wird und dadurch die Inflation noch schneller galoppiert. Es wurden über 1000 Festnahmen von Protestlern gemeldet. Auch am Montag hielten die Unruhen an. Das Internet wurde in vielen Regionen gesperrt.
Parallel dazu setzt Teheran beim Thema Nuklearabkommen auf weitere Konfrontation und Eskalation. Erstmals überschreitet der Iran den erlaubten Grenzwert für 'schweres Wasser', das für den Atomwaffenbau nötig ist. Washington verschärfte daraufhin gestern noch einmal seine Sanktionen gegen das Land.
 

Entwicklung/Veränderung Heizölpreis
 
Referenzpreis heute (DE Ø) 66,2 ct/l
1,8 % günstiger als gerstern
mit 67,4 ct/l
1,0 % günstiger als vor 1 Woche mit 66,9 ct/l
2,2 % günstiger als vor 1 Monat mit 67,7 ct/l
13,9 % günstiger als vor 1 Jahr mit 76,9 ct/l

 

Klimaprogamm. Ölheizung vor 2026 modernisieren.
Ölheizungsverbot? Hier die wichtigsten Antworten.

 

Heizölrechner:  Heizöl-Lieferpreise anfragen

Heizölrechner: Ihren Heizölpreis hier anfragen.

  Ein Dienst von www.tanke-günstig.de, nicht von Tecson.
  Rückfragen bitte an: info(at)tanke-guenstig.de


Heizöl Durchschnittspreise:
 
 * = Referenzpreise* (Erhebung TECSON)  
Gesamtjahr 2017, Mittelpreis: 57,1 ct/l *
Gesamtjahr 2018, Mittelpreis: 70,2 ct/l *
Heizölpreis Ø Januar-Okt. 2019: 68,2 ct/l *
Heizölpreis Ø November 2019: 66,9 ct/l *

Den Preisabstand beim Heizöl zwischen Süden und Norden bitte beachten.
 

Heizölnachfrage / Kaufinteresse:

 
Aktuelles Verbraucherinteresse:

• sehr stark • hoch • normal • gedämpft • sehr gering •

Bestellneigung/Kaufneigung aktuell:

• sehr hoch • erhöht • typisch • zurückhaltend • niedrig •

In Zukunft mit Heizöl heizen?

 

 
Chancen/Risiken bzgl. Heizöl-Kaufzeitpunkt:
 
Einschätzung: Der Weltölmarkt ist komfortabel versorgt. Das wird sich auch in den nächsten Monaten wohl nicht ändern.
US Schieferölbranche verringert Ausbautempo. Keine stärkere OPEC-Drosselung in Aussicht.
 
Warterisiko: Sollten sich Washington und Peking im Außenhandelskonflikt auf einen umfangreicheren Phase-1 Vertrag verständigen und die gegenseitigen Strafzölle zurückfahren, so dürften die Ölpreise in dem Fall wieder zulegen können.
 
Wartechance: Es ist ziemlich fraglich, ob die OPEC und ihre Plus-Partner einen überzeugenden Kürzungs-Deal für 2020 hinbekommen. Eher bleibt es wohl beim Alten. Für die Heizölpreise in 2020 stehen die Abwärtsmöglichkeiten gut.
 
Empfehlung
für Tanken
oder Warten:
Geht man davon aus, dass Washington und Peking einen ersten Außenhandelsvertrag Ende November tatsächlich unterschreiben, so könnte das den Ölpreisen im Dezember noch spürbaren Auftrieb liefern. Für den Fall erwarten wir 5 - 10% an Ölpreisverteuerung.
Im Verlauf des ersten Quartals 2020 dürfte das Überangebot der globalen Ölproduktion die Ölpreise aber durchaus nachhaltiger unter Druck setzen.

Diese TECSON-Seiten sind die täglich meistbesuchten Heizölpreise-Seiten im Web.
Aktuellste News und Kommentare zur Ölpreisentwicklung. Chart der Heizölpreise.
Preisvergleich, Preisentwicklung und Preisprognose für Heizöl.
Unabhängige Empfehlungen für den Heizölverbraucher.

Öltank Monitoring:
Tank Monitoring und Bestand fernmessen
Tankinhalt anzeigen und ggf. fernmelden

 

Sie haben Batterietanks?!
Ältere Batterietanks messen und anzeigen
Batterietankanzeiger gemäß TRwS-791-2 u. AwSV

 

 
Copyright © 2019  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de