Heizölpreise - Heizöl Preisentwicklung u. Tendenz

Heizöl Preisvergleich, Infos u. Kommentare, aktuelle Entwicklung u. Prognose:

Heizölpreise, Preisbezug des Charts...

Heizölpreise in Deutschland:

Aktuelle Ölpreise

Marktinfos von heute.✅ Aktueller Preistrend und Prognose zur Preisentwicklung.✅
Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen. Für den Verbraucher ist der Heizöl Preisvergleich wichtig.✅ TECSON informiert Sie auf dieser Webseite, wenn sich die Nachrichtenlage am Ölmarkt ändert, bzw. wenn die Ölbörsen anziehen. Bei enger Verfolgung können sie dann noch ordern, bevor ein Preiswiederanstieg bei den Heizölpreisen 1-2 Tage später ankommt✅

Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisveränderungen ergeben! Abweichend zu dem im TECSON-Chart errechneten Mittelpreis können die regionalen Heizölpreise etwas differieren. Typischerweise sind die Preise für Heizöl im Süden/Südwesten im Vergleich um einige Cent/l höher als im Norden/Nordosten Deutschlands. Dies ist durch die Transportstrecken von den Ölhäfen zu den Ölraffinerien bedingt. Auch die km Entfernungen des Heizölhändlers zur Raffinerie oder zu den regionalen Zwischenlagern spielt je nach Landkreis ein Rolle.

Heizölpreise

Preisveränderungen am Heizölmarkt vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und mit gleicher Tendenz. Die Preisbasis ist das Heizöl extra-leicht, schwefelarm, welches die Heizölhändler ebenfalls in der 'Standard' Qualität oder mit Additiven als 'Premium' Qualität anbieten.✅

Unser Chart 'Heizölpreise' weist den rechnerisch gemittelten Durchschnittspreis in Deutschland bei der Bestellmenge von 3000L Heizöl (schwefelarm) aus. Die Aktualisierung der Heizöl-Preiskurve und unseres Marktberichts erfolgt werktäglich jeden Morgen.✅

TECSON selbst ist kein Heizölhändler. Daher sind unsere News u. Kommentare zur Heizöl Preisentwicklung objektiv, weil unabhängig.✅ Wir analysieren werktäglich die Marktsituation, Prognosen und Preistendenz. Abschließend geben wir eine Empfehlung zum Tanken oder zum Abwarten. Die Beobachtung der Preisentwicklung und das Vergleichen der Heizölpreise sind der Schlüssel für Ihren günstigen Heizölkauf. Der Kaufzeitpunkt ist entscheidend. ✅
 

Durchschnittspreis für 3000 Liter Heizöl schwefelarm, inkl. MwSt.
Preisgefälle
: Heizölpreise in den südlichen Regionen Deutschlands ca. 2 - 3 ct/l höher.

Heizölpreise: Ölmarktinfos Mittw., 22. Januar

* Ölexporte aus Libyen verringert.
* Nachfragesorgen im Vordergrund.

* Heizöl: Auf Mittwoch Preisrückgang von knapp 0,6 ct/l.
* Empfehung: 'Warten', den Vorzeichen zeigen weiter abwärts!

Situation am Ölmarkt, News

Der gestrige Dienstag war ein volatiler Tag für die Ölnotierungen. Nach stärkeren Abschlägen am Vormittag kletterten die Ölwerte am Nachmittag ins Plus, um im Tagesschluss aber wieder zurückzufallen. Die Produktionsausfälle Libyens und des Iraks werden als nicht kritisch für die Marktversorgung angesehen und die Risikoprämien sind so ziemlich wieder ausgepreist. Vermehrten Preisdruck erzeugte hingegen die Einschätzung, dass die Schieferölproduktion der USA im Januar weiter zulegen wird und dass dadurch die US Ölproduktion in Kürze wohl auf ein Rekordniveau von 13,1 Mio. Barrel/Tag gesteigert wird.

Die Ölpreise am Mittwochmorgen:
• BRENT Rohöl:   64,3 USD/B  (-0,3)
• WTI Crude Oil:  58,3 USD/B  (+0,2)
• Gasöl (währungsbereinigt): 511 €/t (-5)

Schätzungen zufolge könnten die Rohölimporte Chinas aus den USA in diesem Jahr auf 700.000 Barrel/Tag anwachsen. Eine Erhöhung um 50%. Teils ist das eine Wirkung des vereinbarten Handels-Deals. Mit dem Zuwachs würden die USA zu den zehn größten Öllieferanten Chinas gehören.

Aktuelle Heizölpreise / Preisprognose

Am heutigen Mittwochmorgen meldeten die Heizölhändler zumeist Produktverbilligungen im Bereich von -0,3 bis -0,9 ct/l Heizöl. Dabei folgten die Preise den Vorgaben der Gasölnotierungen. Den bundesweiten Durch­schnittspreis konnten wir heute Vormittag bei 64,8 Cent/Liter Heizöl feststellen. Damit ist das Preisniveau nochmal attraktiver geworden.
Für die preisbewusste Heizölbevorratung ist der richtige Kaufzeitpunkt sehr entscheidend. Aktuell bewegen sich die Angebotspreise zwar im günstigsten Kaufmoment für die letzten fünf Monate. Allerdings ist der laufende Down-Trend wunderbar intakt. Bei enger Marktverfolgung mag der Verbraucher sogar noch weiter abwartend spekulieren.

Welche Heizöl-Bestellmenge in Ihrer Situation?

Bestellmengen-Rechner für Heizöl

Bestellmengen-

Empfehlungsrechner

Entwicklung/Veränderung der Heizölpreise
 
Referenzpreis heute (DE Ø) 64,8 ct/l
0,9 % günstiger als gestern
mit 65,4 ct/l
1,6 % günstiger als vor 1 Woche mit 65,9 ct/l
5,4 % günstiger als vor 1 Monat mit 68,5 ct/l
5,0 % günstiger als vor 1 Jahr mit 68,2 ct/l

 

Wirtschaft und Finanzmärkte

ZEW Konjunkturerwartungs-Index:
• DE: +26,7 Punkte  (Vormonat +10,7)
• EU: +25,6 Punkte  (Vormonat +11,2)

Die Weltwirtschaft wird nach Einschätzung des IWF in 2020 etwas an Schwung gewinnen. Es wird ein gemäßigt beschleunigtes Wachstum gesehen, das bei +3,3% liegen könnte. In 2019 lag das Wachstum bei +2,9%. Für 2021 wurde die Erwartung allerdings von +3,6% auf +3,4% zurückgestuft. In Deutschland soll die Wirtschaft um +1,1% zulegen.

Davos: Washington stellt ein Handelsabkommen mit der EU in Aussicht. Auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos äußerte Trump sich in dieser Richtung gegenüber von der Leyen. Beide Seiten stimmten überein, den globalen Herausforderungen, wie Chinas unfaire Handelspraktiken, gemeinsam zu entgegnen.

Klimaprogamm. Ölheizung modernisieren.
Ölheizung modernisieren. Hier wichtigte Antworten.

 

Heizölrechner:  Heizöl-Lieferpreise anfragen

Heizölrechner: Ihren Heizölpreis hier anfragen.

  Ein Dienst von www.tanke-günstig.de, nicht von Tecson.
  Rückfragen bitte an: info(at)tanke-guenstig.de


Heizöl Durchschnittspreise:
 
 * = Referenzpreise (Erhebung TECSON)  
Heizölpreis Ø Januar 2020: 67,5 ct/l *
Gesamtjahr 2019, Mittelpreis: 67,8 ct/l *
Gesamtjahr 2018, Mittelpreis: 70,2 ct/l *

Den Preisabstand beim Heizöl zwischen Süden und Norden bitte beachten.
 

Heizölnachfrage / Kaufinteresse:

 
Aktuelles Verbraucherinteresse:

• sehr stark • hoch • normal • mäßig • sehr gering •

Bestellneigung/Kaufneigung aktuell:

• sehr hoch • leicht erhöht • typisch • gedämpft • niedrig •

Duo-Heizkessel für Öl und Gas

 

 
Chancen/Risiken bzgl. Heizöl-Kaufzeitpunkt:
 
Einschätzung: Ruhigere Nachrichtenphase hinsichtlich Welthandel und Nahost-Krisenherde. Nachfragesorgen belasten.
Die Ölpreise sind ziemlich unten, aber der Abwärtstrend ist ungebrochen und läuft vielversprechend.

 
Warterisiko: Ein gewisses Warterisiko ist immer gegeben. Bei aufmerksamer Kommentarverfolgung kann man das minimieren.
 
Wartechance: Das erste Quartal eines Jahres ist in der Regel von schwächerer Weltölnachfrage gekennzeichnet.
 
Tanken oder abwarten? Noch zu warten und die US Lagerzahlen abwarten. Sollte vom US-Ölmarkt weitergehender Lageraufbau gemeldet werden, so dürfte fundierter Preisdruck erhalten bleiben.

 

Diese TECSON-Seiten sind die täglich meistbesuchten Heizölpreise-Seiten im Web.
Aktuellste News und Kommentare zur Ölpreisentwicklung. Chart der Heizölpreise.
Preisvergleich, Preisentwicklung und Preisprognose für Heizöl.
Unabhängige Empfehlungen für den Heizölverbraucher.

Sie haben Batterietanks?!
Ältere Batterietanks messen und anzeigen
Batterietankanzeiger gemäß TRwS-791-2 u. AwSV

 

Für Ihren Öltank:
Tankinhalt messen. Füllstand erfassen und melden.

 

 
Copyright © 2020  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de