Heizölpreise - Heizöl Preisentwicklung u. Tendenz

Heizöl Preisvergleich, Infos u. Kommentare, aktuelle Entwicklung u. Prognose:

Heizölpreise, Preisbezug des Charts...

Heizölpreise in Deutschland:

Marktinfos von heute.✅ Aktueller Preistrend und Prognose zur Preisentwicklung.✅
Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen. Für den Verbraucher ist der Heizöl Preisvergleich wichtig.✅
Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisveränderungen ergeben! Abweichend zu dem im TECSON-Chart errechneten Mittelpreis können die regionalen Heizölpreise etwas differieren. Typischerweise sind die Preise für Heizöl im Süden/Südosten im Vergleich um einige Cent/l höher als im Norden/Nordwesten Deutschlands. Dies ist durch die Transportstrecken von den Ölhäfen zu den Ölraffinerien bedingt, wie auch durch die km Entfernungen des Heizölhändlers zur Raffinerie oder zu den regionalen Zwischenlagern.

Heizölpreise Entwicklung u. Prognose

Preisveränderungen am Heizölmarkt vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und in annähernd gleichem Maße und mit gleicher Tendenz. Die Preisbasis ist das Heizöl extra-leicht, schwefelarm, welches die Heizölhändler ebenfalls in der 'Standard' Qualität oder mit Additiven als 'Premium' Qualität anbieten.✅
Unser Chart 'Heizölpreise' weist den rechnerisch gemittelten Durchschnittspreis in Deutschland bei der Bestellmenge von 3000L Heizöl (schwefelarm) aus. Die Aktualisierung der Heizöl-Preiskurve erfolgt werktäglich am Morgen. Alle 24 h aktualisieren wir den unseren Marktbericht.

Heizölpreise

TECSON selbst ist kein Heizölhändler. Daher sind unsere News u. Kommentare zur Heizöl Preisentwicklung objektiv, weil unabhängig. Wir analysieren werktäglich die Marktsituation und beobachten Preistrend und Preistendenz. Abschließend geben wir eine Empfehlung zum Tanken oder zum Abwarten. Der Preisvergleich beim Heizölkauf ist wichtig. Die Beobachtung des Preisverlaufs über die Monate und das 'Vergleichen der Heizölpreise' sind der Schlüssel für Ihren günstigen Heizölkauf.✅

Rechts im Preis-Chart kann eine Mittelpreislinie für einen bestimmten Zeitraum eingeblendet werden. Dabei ist dann der rote Chart-Bereich hochpreisig (Wartepreise) und grün der Preisbereich für einen günstigen Heizölkauf (Kaufpreise).
 
 

Heizölpreis: Marktbericht Mittw. 24. Mai

Al-Falih zieht den Irak wieder an Bord.
Heizölpreise um 0,7 ct/l geklettert.

Situation am Ölmarkt, News

Das OPEC-Mitglied Irak hatte sich zu Wochenbeginn bezüglich einer neunmonatigen Verlängerung der Förderbremse quergestellt. Bagdad wollte sich auf maximal sechs Monate festlegen, was am Montag/Dienstag die Stimmung an den Ölbörsen drückte. Daraufhin erhielt der Irak gestern spontanen Besuch vom saudischen Energieminister Al-Falih. Dieser konnte die Entscheider in Bagdad von der Notwendigkeit überzeugen und auf den 9-Monats-Kurs einnorden. Nun befürwortet auch der Irak die Verlängerung der Drosselungsquoten bis einschließlich April 2018.
Inzwischen sind die Ölminister der OPEC in Wien eingetroffen. Auch die Vertreter der Ölexportländer außerhalb der OPEC sich zu den Gespräche geladen. Die formale Beschlusskonferenz wird am Donnerstag abgehalten. Die Festlegung auf neun Monate Quotenverlängerung scheint so gut wie sicher, weil unabdingbar erforderlich.

Auf Mittwoch sind die BRENT-Notierungen um 0,7 Dollar auf 54,3 USD/Barrel gestiegen. Die US Leitsorte WTI konnte sogar um 0,9 Dollar auf 51,6 USD/B zulegen. Das Heizölvorprodukt Gasöl verteuerte sich um 4 Dollar auf 481 USD/Tonne. Der Dollarkurs hat etwas nach oben korrigiert, sodass währungsbereinigt eine Verteuerung von 6 €uro auf 430 EUR/t zu Buche steht.

Aktuelle Heizölpreise / Preisprognose

Auf Mittwoch meldeten die Heizölhändler zumeist Verteuerungen von +0,25 bis +1,0 Cent pro Liter Heizöl. Im rechnerischen Mittel ergab sich ein Preisanstieg um 0,7 ct/l. Damit ist der bundesweite Durchschnittspreis heute Morgen auf 56,9 ct/l geklettert. Das ist genau der Schnittpunkt mit der Linie für den Durchschnittpreis der letzten einhundert Tage, siehe Chart.
Wir hatten den ganzen Mai über regelmäßig zur Heizölbevorratung geraten. Wer dem gefolgt ist, hat zu einem guten Zeitpunkt gekauft.

US-Ölmarkt

Die neuen wöchentlichen API Zahlen:
#  Rohöl       -1,5 Mio. Barrel

#  Heizöl/DK  -1,9 Mio. Barrel
#  Benzin      -3,2 Mio. Barrel
Das API hat für die US Rohölbestände einen Lagerabbau von 1,5 Mio. Barrel gemeldet. Die Produktlager erfuhren sogar einen Rückgang um 5,1 Mio. Barrel gegen Vorwoche. Damit sich die API Zahlen klar 'bullisch' ausgefallen und unterstützen die Ölnotierungen. Die offiziellen DOE-Zahlen werden wir heute gegen 17 Uhr an dieser Stelle mitteilen.
 
Die Trump-Administration plant etwa die Hälfte der strategischen Ölreserven der USA zu reduzieren und für die Staatskassen zu Geld zu machen. Allerdings wird dabei der Einfluss auf die kurzfristige Ölpreisbildung gering sein. Der Verkauf soll erst im Oktober 2018 beginnen und über 10 Jahre gestreckt werden. Es wären rund 340 Mio. Barrel zu veräußern, was rund 100.000 Barrel/Tag entspräche. Das Öl ist größtenteils in Salzkavernen und Tankfarmen in Texas und Louisiana eingelagert.

Weltwirtschaft u. Finanzmärkte

Der Dollarkurs konnte sich auf Mittwoch etwas erholen. Nach dem steilen Kursabgang der letzten zwei Wochen deutet sich hierbei eine Bodenbildung an.

Das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland ist im ersten Quartal um 1,7% im Jahresvergleich gewachsen (Vorquartal +1,2%).
Der GfK Konsumklima-Index für Deutschland für den Junimonat wurde mit 10,4 Punkten gemeldet (Vormonat 10,2).

Die Ratingagentur Moody's hat die Bonität Chinas einen Schritt herabgestuft. Chinas Rating wurde von 'Aa3' auf 'A1' verringert. Daraufhin gerieten chinesische Börsenwerte unter Druck.

 


Heizölrechner:  Heizöl-Lieferpreise anfragen...

Heizölrechner: Ihren Heizölpreis hier anfragen.

  Ein Dienst von www.tanke-günstig.de, nicht von Tecson.
  Rückfragen bitte an: info(at)tanke-guenstig.de

Heizöl Durchschnittspreis

• 2016 Jan-Dez: 49,3 ct/l Heizöl *
• 2017 Jan-Apr: 58,3 ct/l Heizöl *
• Monat Mai:      54,8 ct/l Heizöl *

* Preisgefälle: Süden +2, Norden -2 ct/l.
  Datenerhebung TECSON.
 

Optimale Heizöl-Bestellmenge berechnen:

Informationen zur modernen Ölheizung:
Welche Vorteile hat die Ölheizung

 
 
Diese TECSON-Seiten sind die meistbesuchten Heizölpreise-Seiten im Web.
Aktuellste News und Kommentare zur Ölpreisentwicklung. Chart der Heizölpreise.
Preisvergleich, Preisentwicklung und Preisprognose für Heizöl.
Unabhängige Empfehlungen für den Heizölverbraucher.

 
 Tecson-Produkte:    Öltankanzeiger  |  Öltankfernabfrage  |  OilView  |  Pegelsonden  |  Produktanfrage 

 
Copyright © 2016,2017  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de
 

Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Website für die volle Funktionalität Cookies setzen darf. Danke für Ihr Vertrauen.