e-litro secu4

Füllstand-Anzeigesystem für Batterietanks

Mehr Sicherheit im Tankraum:

Gerät mit Freiraumanzeige und Überwachung des Betankungs­vorgangs.

Das Öltankmesssystem 'e-litro secu4' ist ein elektronischer Füllstand­anzeiger, speziell konzipiert für Batterietanks. Das Gerät misst und überwacht permanent bis zu vier zusammen­geschaltete Batterietanks.

Es ist der erste Öltankanzeiger mit einer "baumusterauf­sichtlichen Prüfung" * (im Sprachgebrauch "Bauartzulassung"). Diese basiert auf einem vom TÜV-Nord (Hamburg) durchgeführten Prüfgutachten, in Verbindung mit der vom DIBt (Berlin) erteilten Gerätezu­lassung.

Die Gerätefunktionen sind in vollem Umfang konform zu den Vorschriften der AwSV-2017 und der TRwS-791-2.

Batterietanks = Tankbatterie
Anzeiger f. Heizöl-Batterietanks
Anzeige und Tanküberwachung

Die Besonderheiten gegenüber herkömmlichen Öltankanzeigern:

  • Mehrere Behälter werden gleichzeitig im Pegelstand überwacht.
  • Für jeden Teilbehälter der Tankbatterie wird gemessen und anzeigt:
    -  der Pegel in cm
    -  der derzeitige Füllgrad in %
    -  die aktuelle Heizölmenge in Liter
  • Zudem wird der Gesamtbestand und auch der befüllbare Freiraum in Liter angezeigt.
  • Es erfolgt ein akustischer Alarm (lauter Piepser-Alarm), wenn der Heizölrest­bestand einen definierbaren Reservepegel unterschreitet.
  • Der Befüllvorgang der Tankbatterie wird sicherheits­relevant überwacht:
    Dabei wird der Grenzwertgeber in der Überwachungs­funktion unterstützt. Sobald einer der Behälter seine zulässige Füllgrenze erreicht hat, gibt das Gerät Alarm zum sofortigen Stoppen der Befüllung.
  • Optional kann der 'e-litro secu4' auch den Befüllvorgang des Heizöl­tankwagens automatisch abschalten, indem sein Ausgangsrelais die Grenzwertgeber-Stromschleife unterbricht.
  • Die typische Messabweichung liegt je nach Tankgeo­metrie und Behälter­volumen im Bereich von 1 - 2 %. Die Pegelstände in den Behältern erfasst das Gerät mit Abweichung < 1% vME. Nach der Umrech­nung über die Tankgeo­metrie in die aktuelle Literanzeige ergibt sich eine Abweichung < 2%, die korrekte Geräte­einstellung voraus­gesetzt.
Display: Tankinhalt, Heizölbestand, Freiraum
Übersichtliche Statusanzeige

Das secu4 Prinzip:

Skizze, Bild: Heizöltank, Befüllung und Anzeige
Heizöllagerraum mit 'e-litro secu4'
Anwendungsbereich Batterietanks:

Das Gerät eignet sich besonders für die Überwachung von Batterietanks zur Heizöllagerung. Der 'e-litro secu4' ist für alle Batterietanksysteme (max. 4 Tanks mit je 10.000 L) zur universell einfachen Nachrüstung geeignet. Das können zusammengeschaltete Kunststoff- oder auch Blechtanks sein.

Das Geräte-Set besteht aus der 'secu4 Sensorbox' mit 4 Messleitungen, die zu und in die Behälter führen, sowie dem 'Anzeigegerät secu4'. Die beiden Geräteeinheiten werden mit einem 3-Ader Signalkabel elektrisch verbunden. Entfernung bis zu 100m. Das Messprinzip ist das elektronisch-pneumatische Einperlverfahren.

Das Gerät wird bei der Installation über Bedientasten einmalig über eine textgeführte, einfache Menübedienung eingestellt. Einzustellen sind: Flüssigkeit, Tankvolumen, Innenmaß der Tanks in cm, Füllgrenze (%) und Reservegrenze (%).
Diese Einstellung ist nur einmalig bei der Inbetriebnahme vorzunehmen. Ein auftretender Alarm kann mit der Quittiertaste quittiert (beendet) werden.

Öltankanzeiger f. Batterietank
Geräteset: Anzeiger + Sensorbox

Fernabfrage:

Auch kann das Gerät über Ihren WLAN-Router ins Netzwerk eingebunden werden. Das erfolgt mit der Linkbox 'wifi SmartLink'. Damit können Sie Ihren Öltank per Smartphone-App von überall managen.

Vorschriften u. Anforderungen

Der 'e-litro secu4' erfüllt in vollem Umfang die Anforderungen des Regelwerks TRwS-791-2:

Der Betreiber des Heizöltanklagers ist für den Anlagenzustand verantwortlich.
Der Tankwagenfahrer muss vor Beginn der Befüllung feststellen wieviel Liter Heizöl befüllt werden können, ohne dass die Füllgrenze überschritten wird. Es darf nicht einfach befüllt werden, bis der Grenzwertgeber von Tank 1 abschaltet. Dies ist ein Gefahrenpunkt, da beim Befüllen unter Umständen ein anderer Behälter einen höheren Füllpegel erreicht als der erste Behälter mit dem Grenzwertgeber.

Der 'e-litro secu4' sorgt für mehr Sicherheit im Heizöllagerraum. Er hilft dem Tankwagenfahrer die Vorschriften einzuhalten und ohne Überfüllgefahr zu betanken. Er ist als Befüllbegrenzer für Batterietanks zugelassen. Mit den neuen Sicherheitsfunktionen (Alarmsignal und optional Betan­kungsab­schaltung) ist dieser elektronische Heizöltank­anzeiger innovativ und funktional herausragend.

Typische Batterietanks im Tankraum
Batterietanks noch ohne Anzeiger
Bohrung für Messleitung
Montage der Messleitung

Preise:

  • 'e-litro secu4' Nachrüst-Komplettset:

    319,- EUR  (inkl. 19% MwSt.:  379,61 EUR)

  • 'secu4 SmartWifi' wie oben + WLAN + APP:

    439,- EUR  (inkl. 19% MwSt.:  522,41 EUR)

 
Bezug:
  Direkt bei Tecson oder im gut sortierten Fachgroßhandel.
 

Nachrüst-Komplettset
Geräteset secu4
Technische Angaben
   
Anwendungsbereich / Behältergröße: Batterietanks aus Kunststoff oder Stahlblech,
im Gebäude aufgestellt, max. 10.000 L pro Behälter
   
Stromversorgung: 230V AC,
von der Verteilerdose aufgeschaltet.
Alternativ: Netzsteckerkabel zur Steckdose.
   
Messbereich der 'secu4 Sensorbox' 4 Pegelmesseingänge mit Druckmessbereich
0 - 250 mbar, relativ z. Atmosphäre,
entspricht 0-25kPa; 2,5m Wasser, 2,9m Öl
   
Signalverbindung der Geräteeinheiten: 3-Ader-Signalleitung, bis 100m verlängerbar.
weiß=(+) , grün=Data , braun=(-)
   
Messabweichung / Toleranz: +/- 1% von der Behälterliterzahl.
   
Gehäuseschutzklasse: 'e-litro secu4' Anzeigegerät: IP50 (n. f. Außenmontage)
'secu4 Sensorbox':  IP50 (nicht für Außenmontage)
   
Lieferumfang
   
Anzeigegerät 'e-litro seuc4': - mit 4-zeiliger LCD-Anzeige
- mit Netzsteckerkabel 1,5m
   
Messwertgebereinheit 'secu4 Sensorbox': - Mit 4 Messleitungen (PUR) zu den Batteriebehältern.
- Mit Montagezubehör für die Messleitungen.
- Mit 6m Signalleitung zum Anzeigegerät,
- direkt anschließbar, verlängerbar bis 50m.
   
Zwischenschaltdose (im Lieferumfang): - Zwischenschaltdose für die GWG-Stromschleife:
  Zur Zwischenschaltung i. d. Grenzwertgeber-Stromkreis.
  Optionale Funktion:
  Automatische Tankwagenabschaltung bei Überfüllgefahr.
   
Dokumentation: - Einbauanweisung für das Geräteset.
- Inbetriebnahmeanweisung für das Geräteset.
- Beschreibung f. Einstellen d. Befüllgrenze.
   

 
Sachverständiger der IWO:

Falls bei Kunststoff-Heizöltanks oder Batterietanks der Füllstand ohne Hilfsmittel nicht mehr erkennbar ist, so ist in dem Fall JEDER Behälter mit einem Füllstandmessanzeiger nachzurüsten.

Dieser Forderung kommt TECSON mit der 'secu4' Lösung in vollem Umfang nach.

 
Brennstoffspiegel:  Produktbericht secu4


Pilotinstalltion 03/2018:  Fachartikel secu4
 

 
Relevante Fachbegriffe u. Themen:
Tankanzeiger, Öltankanzeiger, Füllstandsanzeige, Inhaltsanzeige, Öltank, Heizöltank, Erdtank, Batterietanks, messen und anzeigen, Inhaltsanzeiger, Tankanzeiger, Füllstandsanzeiger, Heizöl, Diesel, Tank, Pegel, Füllstand, Messung, Inhalt, digitale Anzeige in Liter, Tabelle, elektronischer Peilstab, elektronische Füllstandsmessung, Inhaltsmessung, Tankinhaltsanzeiger, Fernmeldung, Fernabfrage, Anzeige Öltank, Füllstand von Heizöltank messen, Öltank Monitoring.