Ölmarkt: News + Meldungen

Preisbezug des Rohöl-Charts...

Diese Ölpreis-Seite liefert täglich die aktuellen News zum Ölmarkt und zur Preisentwicklung von Rohöl und Gasöl.✅ Rohölpreise sind Börsenpreise und verändern sich im Börsenhandel stündlich!✅ Die Ölnotierungen werden stark durch spekulative Optionskäufe und durch Absicherungsgeschäfte (Hedging mit Future Kontrakten) bestimmt.✅ Außerdem reagieren die Ölpreise äußerst spontan auf weltpolitische und wirtschaftsbezogene Meldungen, insbesondere wenn diese die OPEC-Länder oder die großen Ölverbrauchsländer, wie USA oder China betreffen.✅

Das Preisniveau auf dem Rohölmarkt in Rotterdam bestimmt maßgeblich die Mineralölpreise für Deutschland und Mitteleuropa. Diese Spotmarkt-Preise stehen dabei in Relation zu den Crude Oil Future Notierungen an den Warenterminbörsen, mit den Leitbörsen in SINGAPUR, LONDON und NEW YORK. Der mit Abstand größte und umsatzstärkste Ölmarkt sind die USA. Zudem haben die USA die stärkste Ölindustrie, mit weltweit agierenden Ölfirmen. Die US Lagerzahlen und die dortige Ölmarkt News haben globalen Preiseinfluss.✅

Das Chart zeigt neben dem aktuellen Ölpreis auch die zurückliegende Preisentwicklung auf dem Ölweltmarkt. Die Preiskurven geben den errechneten Mittelpreis für ein Sortenmix von Nordseeöl BRENT, der US Leitsorte WTI und dem Mittelpreis für Rohöl der Golfstaaten wieder.✅

Rechts im Chart kann eine Mittelpreislinie für einen bestimmten Zeitraum eingeblendet werden. Dabei ist dann der gelbe Bereich oben im Preischart der zur Bezugslinie teurere Preisbereich. Der untere blaue Preisbereich im Chart kennzeichnet ein unterdurchschnittliches Preisniveau.

ÖLPREIS: Marktbericht für Freitag 24. März

Das Kontrollkomitee der OPEC wird am Wochenende die neuen Förderzahlen präsentieren...

Situation am Ölmarkt, News

Am Wochenende werden sich führende Vertreter der OPEC-Länder in Kuwait treffen. Dort wird das Überwachungskomitee der OPEC, das die Förderdrosselungen nachprüft, die Zahlen zu den aktuellen Fördermengen präsentieren. Hierbei stehen ganz besonders die Fördermengen Russlands und des Irak kritisch im Blick. Auch wird diskutiert werden, ob die derzeitigen Fördermengenkürzungen zeitlich auf die zweite Jahreshälfte ausgedehnt werden sollten. Eine formale Entscheidung darüber wird aber erst auf der nächsten OPEC-Konferenz am 25. Mai gefällt werden.

Seit einigen Tagen bewegen sich die Ölpreise eng seitwärts. Der Themenfokus liegt auf den Förderdrosselungen der OPEC und Russlands sowie auf dem Wiedererstarken der Fracking Ölbranche in den USA. Auf Freitag gab die europäische Leitsorte BRENT um 0,3 Dollar auf 50,6 USD/Barrel nach. Die amerikanische Hauptsorte WTI verlor um 0,5 Dollar und wurde am Morgen bei 47,8 USD/B gehandelt. Die Notierungen für Gasöl (wichtiges Heizölvorprodukt) bewegten sich um 3 Dollar nach unten auf 450 Dollar/Tonne. Bei einem etwas verbesserten Dollarkurs ergab sich für die europäischen Käufer ein Preisrückgang von 2 €uro auf 428 EUR/t.

OPEC-Basketpreis, Gasölpreis, Dollar-Kurs

• OPEC-Basket: 48,4 USD/B (Vortag 48,3)

• Gasöl: 418 €/t (Vortag 420 €) Gasöl-Chart

• Dollar/€uro: 1,077 $/€ (Vortag 1,080) Kurs-Chart

US-Ölmarkt

Laut den wöchentlichen Bestandszahlen vom DOE sind die US Rohöllager um weitere 5,0 Mio. Barrel angewachsen und markieren damit einen neuen Bestandsrekord von über 533 Mio. Barrel Rohöl. Die Produktlager verringerten sich dagegen um 4,7 Mio. Barrel, während die US-Raffinerien ihren Durchsatz um 2,3% auf immer noch niedrige 87,4% erhöhten. Die täglichen Ölimporte sind um +0,9 auf nunmehr 8,3 Mio. Barrel/T massiv angestiegen. Zudem hat sich die inländische Schieferöl-Förderleistung um weitere 20.000 B/T auf 9,13 Mio. B/T erhöht.

Weltwirtschaft u. Finanzmärkte

 

Der Verbrauchervertrauensindex für die EU wurde für den Märzmonat mit dem Wert -5,0 gemeldet (Vormonat: -6,0).

Wöchentlichen Daten vom US Arbeitsmarkt:
Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe: 258.000 (+15.000)
Folgeanträge auf Arbeitslosenhilfe: 2.000.000 (-39.000)

Gasoelpreise

Gasöl ist ein börsengehandeltes Vorprodukt von Heizöl/Diesel und ist damit in hohem Maße bestimmend für die Preisentwicklung von Heizöl und Diesel. Der aktuelle Gasölpreis bildet die Berechnungsgrundlage für die jeweiligen Tagespreise der Heizölhändler und der Dieselanbieter.
Gasöl ist ein Mitteldestillat im Raffnierieprozess und es wird an den Rohstoffbörsen gehandelt. Die Leitbörsen sind die IPE (London) und die NYMEX (New York). Durch die Verfügbarkeit der stündlichen Gasöl-Notierungen ergibt sich ein wichtiger Preisindikator für die Mineralölbranche.

Gasöl Tagespreis und Preisentwicklung

Das obige Chart stellt den jährlichen Verlauf der Gasölnotierungen dar. An den Ölbörsen werden die Gasoil Future Kontrakte in Dollar notiert. Das Tecson-Chart für Gasöl ist per 'Tab' im Währungsbezug umschaltbar zwischen US-Dollar und €uro und bezieht sich auf den gehandelten Preis für 1 Tonne Gasöl des aktuellen Frontmonats. Der Tab 'Gasöl in EUR' ist die wichtigste preisvorgebende Notierung für die tagesaktuelle Preisentwicklung beim Heizöl in Deutschland bzw. der Eurozone. Die Heizölhändler orientieren sich bei ihrer täglichen Preisfindung stark am morgentlichen Gasölpreis.

 
 Tecson-Produkte:    Öltankanzeiger  |  Öltankfernabfrage  |  OilView  |  Pegelsonden  |  Produktanfrage 

 
Copyright © 2016,2017  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de
 

Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Website für die volle Funktionalität Cookies setzen darf. Danke für Ihr Vertrauen.