News Ölweltmarkt

Preisbezug des Rohöl-Charts...

Das Preisniveau auf dem Rohölmarkt in Rotterdam bestimmt maßgeblich die Mineralölpreise für Deutschland und Mitteleuropa. Diese Spotmarkt-Preise stehen dabei in Relation zu den Crude Oil Future Notierungen an den Warenterminbörsen, mit den Leitbörsen in SINGAPUR, LONDON und NEW YORK.

Rohölpreise sind Börsenpreise und stündlichen Veränderungen unterlegen! Die Kursnotierungen werden stark durch spekulative Optionskäufe und durch Absicherungsgeschäfte (Hedging mit Future Kontrakten) bestimmt. Außerdem reagieren Die Ölpreise äußerst spontan auf weltpolitische und wirtschaftsbezogene Meldungen, insbesondere wenn diese die OPEC-Länder oder die großen Ölverbrauchsländer, wie USA oder China betreffen.

Das Chart zeigt neben dem aktuellen Rohölpreis auch die zurückliegende Preisentwicklung auf dem Ölweltmarkt. Die Preiskurven geben den errechneten Mittelpreis für ein Sortenmix von Nordseeöl BRENT, der US-Leitsorte WTI und dem Mittelpreis für Rohöl der Golfstaaten wieder.

Rechts im Chart kann eine Mittelpreislinie für einen bestimmten Zeitraum errechnet und eingeblendet werden. Dabei ist dann der rote Bereich im Preischart der zur Bezugslinie teurere Preisbereich und der grüne Bereich im Chart der billigere.

Die Jahre 2015 und 2016 waren für die Ölpreise 'katastrophal'. Die Rohölpreise waren auf unter 30 Dollar/Barrel eingebrochen. Die Überversorgung des Ölmarktes wirkte voll durch. Die Ölexportländer waren ausnahmslos die Verlierer. In 2016 erholten sich die Ölpreise, um im Sommer wieder zurückzufallen. Die Preisentwicklung in den nächsten Jahren wird sehr interessant...

Freitag, 23. Sept.

Russland, Libyen und Nigeria melden deutliche Produktionssteigerungen.

Situation am Ölmarkt, News

Russland hat seine Ölförderleistung inzwischen auf das Rekordniveau von 11,09 Mio. Barrel/T gesteigert.  Libyen konnte durch die Wiederinbetriebnahme eines Exporthafens die tägliche Exportquote um 100.000 auf 390.000 Barrel/T steigern. Für die kommenden Wochen wird sogar mit einem Anstieg der Ölfördermenge auf 600.000 B/T gerechnet. Nigeria fördert aktuell mit 1,75 Mio. B/T, ein Anstieg um 280.000 B/T gegen Vormonat. Zudem plant Venezuela Maßnahmen, mit denen das momentane Fördervolumen um 250.000 B/T gesteigert werden soll, was allerdings anzuzweifeln ist.

Auf Freitagmorgen blieb die Rohölleitsorte BRENT unverändert und wurde mit 47,3 USD/Barrel gehandelt. WTI blieb ebenfalls unverändert und notierte am Morgen bei 45,8 USD/B. Die Gasölpreise stiegen um 3 Dollar auf 425 USD/Tonne. Währungsbereinigt verteuerte sich Gasöl um 2 EUR auf 379 EUR/t.

OPEC-Basketpreis, Gasölpreis, Dollar-Kurs

• OPEC-Basketpreis:  43,3 $/b (Veränd. +0,8)

• Gasöl (Vorprodukt): 379 €/t (Veränd. +2)

• Dollar/€uro: 1,120 $/€ (Vortag 1,120) Chart

US-Ölmarkt

In 2017 könnte die Anzahl der aktiven Ölbohranlagen in den USA im 'Permian' Becken deutlich ansteigen. Fortschritte in der Bohrtechnik und bei der Kosteneffizienz machen die Ölförderungen dort wirtschaftlich. Aussagen von Scott Sheffield zufolge (Vorstandsvorsitzender von Pioneer Natural Resources Co.) könnten im kommenden Jahr etwa 100 neue Anlagen in diesem effektiven und ertragreichen Ölfördergebiet entstehen.

Die am Mittwochabend vom DOE gemeldeten offiziellen US-Lagerdaten zeigten für die Rohöllager einen weiteren Bestandsabbau von 6,2 Mio. Barrel gegen Vorwoche. Die Produktlager erfuhren einen Abbau von 1,0 Mio. Barrel. Der Durchsatz der US-Raffinerien verringerte sich von 92,9% auf 92,0%. Die Ölimporte der USA haben sich um 0,25 Mio. Barrel/Tag erhöht.

Weltwirtschaft u. Finanzmärkte

In den USA hat die FED die Leitzinsanhebung weiter zurückgestellt. D.h., dass weiterhin billiges Geld verfügbar sein wird. Diese Meldung beflügelte die Aktienmärkte. Der DowJones kletterte weiter und nimmt einen neuen Rekordwert in Angriff. Der DAX kletterte mit plus 2,3% ebenfallls kräftig.

 
 Weitere Ölpreis-Infoseiten:    HEIZÖL-Preisvergleich  |  Ölpreise 2000-2016  Ölmarkt Fakten+Analysen 

 
 Tecson-Produkte:    Öltankanzeiger  |  Öltankfernabfrage  |  OilView  |  Pegelsonden  |  Produktanfrage 

 
Copyright © 2016  -  TECSON GmbH & Co KG  -  www.tecson.de
 

Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Website für die volle Funktionalität Cookies setzen darf. Danke für Ihr Vertrauen.